Die Top 8 Cocktails in Mexiko-Stadt

Wenn Sie an mexikanische Getränke denken, sind Tequila und Corona vielleicht die ersten Dinge, die Ihnen in den Sinn kommen, dicht gefolgt von Margarita. Dieses nordamerikanische Land hat tatsächlich viel mehr Cocktailoptionen zu bieten, vom Standard bis zum Seltsamen. Hier sind diejenigen, die wir empfehlen, wenn Sie das nächste Mal in Mexiko-Stadt sind.

Paloma

Das Paloma, spanisch für Taube (und verwirrenderweise auch Taube), ist der bevorzugte Cocktail der Einheimischen in Mexiko und liegt weit über der touristischen Margarita. Eine einfache Zubereitung, die aus einem eiskalten Salzglas besteht, das mit einer Mischung aus Tequila, Grapefruitsoda und einer gesunden Prise Limette gefüllt ist, sollte kalt serviert werden. Aufgrund seines täuschend einfachen Rezepts und der Tatsache, dass es an einem heißen Tag in Mexiko-Stadt herrlich erfrischend ist, ist es ein großartiges Getränk vor dem Essen.

Ruso Negro

Der Ruso Negro, der auch als schwarzer Russe bekannt ist, zählt Wodka und Kahlúa als Hauptzutaten sowie eine Fülle von Eiswürfeln. Tatsächlich ist es diese zentrale Zutat, die dies als einen relativ häufigen Cocktail auszeichnet, von dem niemand merkt, dass er mexikanischer als russisch ist. Kahlúa, der beliebte Likör mit Kaffeegeschmack, stammt aus dem Bundesstaat Veracruz, was den Ruso Negro in Mexiko-Stadt zu einem unverzichtbaren Cocktail macht.

Ruso Blanco

Der weiße Cousin des Ruso Negro, der Ruso Blanco, hat ebenfalls einen deutlich mexikanischen Geschmack, wiederum aufgrund der Zugabe dieser einen entscheidenden Zutat - Kahlúa. Besser auf Englisch als Weißrussisch bekannt, ist dieser Cocktail aufgrund der Zugabe von Milch, eingedampft oder auf andere Weise etwas erworbener Geschmack. Wenn Sie es noch nie gewagt haben, sollten Sie Mexiko-Stadt zum Ziel machen, um Weißrussisch auszuprobieren.

Charro Negro

Ein ähnlich einfacher Cocktail nach dem Vorbild des oben genannten Palomas ist der Charro Negro. Wörtlich übersetzt als "schwarzer Cowboy", wird dieser beliebte Cocktail-Favorit in Bars auf und ab in Mexiko hergestellt, indem Cola und Tequila in einem eiskalten Glas kombiniert werden, das mit Limettensaft und Salz umrandet ist. Salz und Limette werden oft auch dem Getränk selbst zugesetzt. Klopfen Sie nicht an die scheinbar seltsame Kombination, bevor Sie sie ausprobiert haben, denn sie ist weitaus besser als es sich anhört!

Margarita

Die Margarita, der angeblich typische mexikanische Cocktail, hat eine lange und farbenfrohe Geschichte und eine überraschend trübe Vergangenheit. Auch wenn es eher ein Reisefavorit als ein lokaler Tipp ist, können Sie Mexiko-Stadt unmöglich besuchen, ohne eine der besten Margaritas der Stadt zu probieren. Während das Grundrezept einfach ist - Tequila, Cointreau, Limette und Zucker, serviert in einem Salzglas -, scheinen die Variationen endlos zu sein. Probieren Sie die traditionelle Margarita in fruchtigen Aromen oder sogar gefroren.

Vampiro

Wenn der Charro Negro als Mexikos Antwort auf die kubanische Kuba Libre angesehen werden könnte, dann ist der Vampiro möglicherweise eine mexikanische Version des klassischen Kater, der Bloody Mary kaputt macht. Hergestellt aus einem Hauch Limettensaft mit Tequila, Sangrita (einem würzigen Chaser mit Tomatengeschmack) und Grapefruitsoda, wird es in einem Salzglas serviert. Viel Eis ist notwendig, um diesem köstlichen Getränk einen besonders erfrischenden Kick zu verleihen.

Michelada

Bei Biercocktails kann es sein, dass Sie die Nase nach oben drehen, aber Sie müssen sie auf jeder Reise nach Mexiko mindestens einmal probieren. Der Klassiker ist die sich ständig weiterentwickelnde Michelada, die aus dem Mischen von Limettensaft, Clamato (Tomaten- und Muschelsaft), scharfer Sauce, Salz und Worcestershire-Sauce ( Salsa Inglesa ) hergestellt wird, bevor das Chili und das Salzglas mit eiskaltem Licht aufgefüllt werden Bier nach dem Vorbild der überaus beliebten Corona. Es gibt Hunderte von Variationen, daher sind keine zwei Micheladas gleich.

Curado

Schließlich müssen Sie in Mexiko-Stadt einen Curado de Pulque probieren, insbesondere angesichts der Tatsache, dass dieses vorspanische, traditionelle Getränk nicht exportiert werden kann. Ein Curado ist im Wesentlichen eine Kombination aus Pulque, dem besonders viskosen und seltsam gesunden Getränk, das in den zentralen Regionen Mexikos hergestellt wird und verschiedene Frucht- oder Nussaromen aufweist. Zucker oder Honig wird oft hinzugefügt, um das Geschäft zu versüßen. Wieder ist es seltsam, aber es lohnt sich, es zu versuchen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar