Die schönsten Strände in Lissabon

Wellen, schroffe Klippen oder smaragdgrünes Wasser, umgeben von Höhlen - portugiesische Strände bieten für jeden Geschmack etwas. Hier finden Sie einen Leitfaden zu den schönsten Stränden in und um Lissabon für diejenigen, die einen kurzen Ausflug an die Küste machen möchten.

Was einst eine strategische politische Position an der Tejo-Mündung war und direkten Zugang zur Atlantikküste bietet, bietet den Besuchern heute Zugang zu einigen der besten, unberührten Küsten Europas. Lissabon ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu schillernden Küsten, schroffen Klippen und Wellen von Weltklasse, die Portugal zu einem der Top-Surfziele gemacht haben. Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zu den Stränden von Lissabon, die Sie mit ihrer Schönheit umhauen werden, und zu Wellen, die Sie (buchstäblich) aus dem Wasser jagen könnten.

Bewältigen Sie die Wellen am Guincho Beach

Natürliches Merkmal

Guincho Beach ist eine wilde Sand- und Felsenfläche an der Küste zwischen Sintra und Cascais, am Fuße der Hügel des Naturparks Sintra-Cascais. Fans von James-Bond-Filmen können es aus dem Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) erkennen, in dem 007 eine ertrinkende Frau rettet. Seitdem sind dank der restriktiven Vorschriften für Nationalparks die meisten 800 Meter dieses Strandes trotz seiner Beliebtheit unbebaut geblieben. Die starken Wellen vom Atlantik machen Guincho zu einem schwierigen Ort zum Schwimmen (es sei denn, es macht Ihnen nichts aus, einen Badeanzug voller Sand zu bekommen). Die hohen Wellen machen es jedoch zu einem hervorragenden Ort für Wassersportarten, insbesondere im Winter, wenn die Wellen am größten sind. Melden Sie sich zum Surfen, Bodyboarden oder, wenn Sie keine Angst haben, zum Kitesurfen an einer der örtlichen Schulen an oder vermieten Sie ein Board und bewältigen Sie die Wellen auf eigene Faust. Der Strand ist eine 30-minütige Fahrt von Lissabon entfernt. Wenn Sie jedoch kein Auto haben oder ein begrenztes Budget haben, können Sie vom Bahnhof Cais do Sodré in Lissabon mit dem Zug zur etwa 30 Minuten entfernten Haltestelle Cascais fahren. In Cascais angekommen, nehmen Sie einen der beiden Busse vom nahe gelegenen Einkaufszentrum Cascais Villa, weitere 25 Minuten. Tagsüber gibt es mindestens stündlich regelmäßige Busse.

Entspannen Sie in der unberührten Natur des Adraga Beach

Natürliches Merkmal

Mit blaugrünem Wasser, umgeben von steilen Klippen, wird sich Adraga Beach besonders in der Nebensaison wie ein privater Zufluchtsort anfühlen. Waten Sie zwischen den Felsen oder tauchen Sie in das ruhige Wasser in Ufernähe ein. Wenn die Flut niedrig ist, erkunden Sie die Höhlen auf beiden Seiten, um einen Blick auf die lokalen Delikatessenwahrnehmungen (Gänsehaut) zu werfen, die in Höhlen in der Region wachsen. Gänsehaut ist ein Genuss, aber warten Sie, bis Sie sie in einem Restaurant probieren, anstatt sie selbst zu pflücken, da es illegal ist, sie ohne Erlaubnis zu ernten - und sie schmecken besser gekocht. Wie alle Strände in Portugal ist Adraga kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Sommer ist es ziemlich voll mit Touristen. Um nach Adraga zu gelangen, müssen Sie ein Auto oder ein Taxi von den nahe gelegenen Bushaltestellen in Sintra oder Cascais nehmen. Aufgrund des begrenzten Platzes auf dem Parkplatz ist ein Taxi möglicherweise die beste Wahl für einen schnellen Zugang zum Strand.

Viel Spaß in der Sonne am Carcavelos Beach

Natürliches Merkmal

Was auch immer Ihr Vergnügen ist, Sie finden es am Carcavelos Beach: einem langen, touristenfreundlichen Küstenabschnitt, nur 30 Minuten mit dem Zug vom Stadtzentrum von Lissabon entfernt. Das Wasser ist klar, die Wellen sind groß und viele Menschen versammeln sich hier, um in ihrer besten Sommerkleidung zu sehen und gesehen zu werden. Versuchen Sie sich beim Beachvolleyball, Surfen oder trinken Sie Cocktails von einem der Liegestühle in den Strandrestaurants. Aufgrund der Wellengröße ist es kein idealer Ort zum Schwimmen, aber es gibt mehr Geschäfte und Restaurants als einige der abgelegeneren, surffreundlicheren Orte. Bevor Sie Carcavelos verlassen, machen Sie einen Spaziergang zum nördlichsten Ende des Strandes, um die Fassade des Forts São Julião da Barra zu besichtigen, der Heimat des derzeitigen portugiesischen Verteidigungsministers. Um nach Carcavelos zu gelangen, nehmen Sie den Zug von Cais do Sodré in Lissabon. Der Strand liegt 10 Gehminuten vom Bahnhof Carcavelos entfernt.

Kontaktieren Sie Ihren wahren Naturisten am Meco Beach

Natürliches Merkmal

Der Meco Beach ist durch sandige Klippen und den Wald des Nationalparks Serra da Arrabida von der Außenwelt abgeschnitten und gilt als einer der besten FKK-Strände Portugals. Ursprünglich ein Ziel für Hippies, die in den 1960er Jahren die Küste bereisten, wurde es dank seiner rauen Schönheit und abgelegenen Lage schließlich zu einem Hotspot für Naturisten und freimütige Seelen in der LGBTQ-Community. Wenn Sie daran interessiert sind, alles zu entblößen, beachten Sie, dass nur die Hälfte des Strandes offiziell FKK ist. Die Trennlinie ist durch die große Sanddüne in der Mitte gekennzeichnet, mit den 'Textilien' (nicht nackten Badenden) in der Nordhälfte und den Naturisten im Süden. Es ist eine 45-minütige Fahrt südwestlich zu dieser FKK-Oase. Oder Sie können zwei Busse nehmen: einen von Lissabon nach Sesimbra und einen weiteren nach Meco. Wenn Sie nach Erfrischungen und anderer Unterhaltung suchen, gehen Sie auf die nicht-FKK-Seite. Kein Hemd, keine Schuhe, keine Hosen? Kein Service.

Entdecken Sie das geheime Paradies Ribeira do Cavalo Beach

Natürliches Merkmal

Ruhiges, blaugrünes Wasser umgibt das Ufer dieses versteckten Juwel vor der Küste des Arrabida-Nationalparks. Der Ribeira do Cavalo Beach liegt in einer Bucht und ist somit das perfekte Ziel zum Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln. Der einzige Weg, um den Strand auf dem Landweg zu erreichen, ist eine 20-minütige Wanderung durch den Nationalpark. Diese zusätzliche Herausforderung hat die Menge in Schach gehalten, aber dank seines wachsenden Rufs als eines der Wunderwerke von Lissabon können Reisende jetzt mit dem Boot anreisen. Die Zunahme des Verkehrs hat dazu geführt, dass der kleine Strand in Spitzenzeiten überfüllt und laut ist. Um die Hektik zu vermeiden, versuchen Sie es unter der Woche oder außerhalb der Saison. Achten Sie jedoch darauf, dass die Flut niedrig ist, damit Sie Ihren Platz am Strand nicht durch eine steigende Wasserlinie verlieren. Es ist eine 45-minütige Fahrt von Lissabon entfernt, südlich auf der Autobahn. Leider gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel, aber wie bereits erwähnt, gibt es viele Bootstouren, die dort anhalten - Vorsicht vor den Menschenmassen. Der Strand ist unbebaut, bringen Sie also alles mit, was Sie für nötig halten: gute Wanderschuhe, Essen, Wasser, Sonnencreme und einen Schnorchel. Da es keine Mülleimer gibt, bereiten Sie sich darauf vor, alles mitzunehmen.

Genießen Sie den Blick auf die Flussmündung am nächsten Strand von Lissabon, dem Praia de Algés

Natürliches Merkmal

Genießen Sie den weißen Sand und den Blick über den Tajo, wenn Sie nach Alges, dem nächsten Strand von Lissabon, fahren. Mieten Sie eine Angelrute oder verbringen Sie einen Nachmittag in Ruhe am Ufer. Wenn Sie einen Zeitplan einhalten möchten, ist er nur 20 Gehminuten vom Torre de Belem entfernt und eignet sich daher ideal für eine Mittagspause auf dem Wasser. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vom Zentrum von Lissabon hierher zu gelangen. Am besten nehmen Sie jedoch ein Taxi oder steigen in den Cascais-Zug zum Bahnhof Algés. Im Sommer gibt es in der Umgebung zahlreiche Aktivitäten, darunter das Musikfestival Nos Alive, bei dem jedes Jahr im Juli eine weltweite Liste von Bands für die dreitägige Veranstaltung zusammengestellt wird.

Entdecken Sie Ihre wilde Seite am Ursa Beach mit optionaler Kleidung

Natürliches Merkmal

Die Küste von Sintra, etwa 30 Kilometer nordwestlich von Lissabon gelegen, ist rau und wild. Es ist auch die Heimat des westlichsten Punktes in Kontinentaleuropa, des vom Wind verwehten Cabo da Roca. Während es an diesem beliebten Touristenziel aufgrund der hohen Klippen keine bewohnbaren Strände gibt, können Sie den weniger bekannten Strand von Ursa in nur 15 Gehminuten Entfernung erkunden. Diese eng bemessene Bucht ist durch ungewöhnlich geformte Felsbrocken an den Ufern vor Witterungseinflüssen geschützt. Dank ihres natürlichen Sichtschutzes haben Besucher diese Bucht als Reiseziel mit optionaler Kleidung ausgewiesen. Im Gegensatz zu Meco Beach gibt es keine Trennung zwischen Naturisten und Textilien. Seien Sie also bereit, Ansichten aller Art zu berücksichtigen. Die Fahrt zum Strand von Ursa, dem einzigen Weg, dauert ungefähr eine Stunde. Gehen Sie bei Ebbe, um das Beste aus Ihrem Besuch zu machen, da die Flut schnell kommt. Dieser Strand ist Teil eines Nationalparks und hat keine Mülleimer oder Aufräumcrews.

Sonnen Sie sich stilvoll am Strand von Tamariz

Natürliches Merkmal

Smaragdgrünes Wasser, zwei Kilometer weißer Sand und die Nähe zu Bars, Restaurants und dem Estoril-Garten sind nur einige der Gründe, warum Einheimische zum trendigen Strand von Tamariz strömen. Nehmen Sie sich einen Liegestuhl oder schlagen Sie ein Camp im Sand auf, um den Tag damit zu verbringen, die Wellen vor der Küste der Iberischen Halbinsel zu bewundern. Gehen Sie zum östlichen Ende und tauchen Sie ein in den Tamariz Ocean Pool, der Strandgängern einen geschützten Ort zum Schwimmen ohne die starken Strömungen des Atlantiks bietet. Um dorthin zu gelangen, können Sie entweder mit dem Zug oder mit dem Zug zum Bahnhof Estoril fahren. Jede Option liegt etwa 30 Minuten vom Zentrum von Lissabon entfernt. Besuchen Sie in Estoril eine weitere lokale Sehenswürdigkeit mit Verbindung zu James Bond, das Estoril Casino. Es wird gemunkelt, dass der Autor Ian Fleming sich von einem Debonair-Spion inspirieren ließ, nachdem er einen Doppelagenten im Casino getroffen hatte.

Diese Empfehlungen wurden am 18. September 2019 aktualisiert, um Ihre Reisepläne auf dem neuesten Stand zu halten.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar