Kalavantin Durg: Die gefährlichste Festung der Welt

In den westlichen Ghats in der Nähe von Mumbai liegt auf einer Höhe von 701 Metern über dem Meeresspiegel die gefährlichste Festung der Welt: Kalavantin Durg, das (der Legende nach) zu Ehren einer Königin Kalavantin erbaut wurde. Der Weg zur und von der Festung ist gefährlich und dennoch aufregend und bietet eine herrliche Aussicht und eine reichhaltige Schönheit - über raues Gelände mit schmalen Felsstufen, steilen Hängen und keinerlei Unterstützung. Das Kalavantin Fort ist aufgrund seiner gefährlichen Natur und der Vogelperspektive auf die unermessliche Schönheit, die auf ihn wartet, als "Aufstieg zum Himmel" bekannt.

Wanderung nach Kalavantin Durg

Vom Ausgangspunkt (im Dorf Thakurwadi) nach Kalavantin Durg und zum Fort Prabalgad dauert die Wanderung zu dieser adrenalingeladenen Festung etwas mehr als drei Stunden und ist über Zickzack-Treppen erreichbar, die in die Ränder der felsigen Berge gehauen sind Geröllschwaden und keine Leitplanken oder Seile. Der Weg wird auf dem Weg nach oben deutlich steiler und schwindelerregender - obwohl dies diejenigen nicht abschreckt, die ein herzklopfendes Abenteuer suchen -, aber atemberaubende Aussichten und wunderschöne Landschaften auf dem Weg nach oben machen die Wanderung umso lohnender. Erwarten Sie einen Blick auf die winzigen Wasserfälle südlich von Kalavantin Durg.

Profi-Tipp: Wer an Schwindel leidet, sollte diese Wanderung vermeiden.

Die Wanderung wird von Tee- und Imbissständen unterbrochen, gefolgt von einem Frühstückspunkt, der sich auf dem unteren Plateau von Prabalmachi befindet, der mittleren Weilerbasis auf einer Höhe von 390 Metern über dem Meeresspiegel. Dies ist der Punkt, an dem Sie sich entspannen, den Weg nach vorne füllen, Wasserflaschen nachfüllen und einige Instagram-würdige Fotos machen können (von diesem Punkt aus können Sie einen atemberaubenden Blick auf die üppig grünen Hänge, die ungenutzte Natur und das Tal darunter genießen).

Ab diesem Zeitpunkt ist es ein ziemlich steiler Weg, und jeder Regenfall birgt ein völlig neues Risiko, da der Weg rutschig wird. Daher müssen sich die Wanderer an den Felsen und Wurzeln der Bäume festhalten, die den Weg säumen. An einigen Stellen erfordert der Weg, die steilen Hänge hinauf und über die Felsen zu klettern.

Profi-Tipp: Halten Sie sich in dieser Höhe an die Felsen, um einen angemessenen Halt zu erhalten, wenn es windig wird.

Höher und höher - mit welligem Gelände, felsigen Stellen und Wasserfällen, die die Stufen hinunterströmen - wird der Weg noch tückischer, bis die Kletterer endlich den Gipfel des Kalavantin Durg erreichen, die Vogelperspektive beobachten und den mühsamen Aufstieg vergessen. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Western Ghats, Prabalgad, Peb, Irshalgad und Chanderi Forts sowie den Panoramablick auf Matheran und die Stadt Mumbai.

Pro-Tipp: Das Prabalmachi Village bietet zahlreiche Optionen für Gastfamilien, oder ein Reiseveranstalter arrangiert eine Unterkunft für Kletterer.

Die größte Herausforderung des Kalavantin Durg-Treks ist der Weg zurück nach unten, gefüllt mit Felsbrocken und rutschigem Gelände. Folgen Sie beim Abstieg dem schmalen Pfad, der zum Prabalgad Fort führt, einem weiteren Muss, dessen Erreichung etwas mehr als eine Stunde dauert. Das Gefälle ist schwierig, steil und felsig, daher ist es ratsam, einen professionellen Trekker dabei zu haben. Obwohl es überhaupt keine menschliche Präsenz gibt, wird das Gebiet von einer beträchtlichen Schlangenpopulation bewohnt. Unter den schwebenden Wolken zu stehen und die natürliche Schönheit zu genießen, sind unvergessliche Momente auf dem Gipfel des Prabalgad Fort - Kletterer können buchstäblich Stunden damit verbringen, die beeindruckenden Aussichten zu bestaunen.

Der Abstieg vom Prabalgad Fort nach Thakurwadi führt auf einem anderen Weg durch den Wald, mit einer Vielzahl von Felsen, schlammigen Stellen und kleinen Bächen, die von den Bergen herabfließen. Dieser Weg ist relativ einfach und ebenso optisch faszinierend wie der erste.

Pro-Tipp: Während das ganze Jahr über Trekking nach Kalavantin Durg möglich ist, ist die beste Zeit zwischen Oktober und Mai, und es ist ratsam, die Monsunzeit zu vermeiden.

Tipps für die Wanderung

Wie komme ich nach Thakurwadi?

Um Thakurwadi zu erreichen, starten Sie am Bahnhof Panvel. Nehmen Sie ein Taxi oder einen staatlichen Transportbus und fahren Sie mit dem NH79 ungefähr 162, 6 Kilometer (101 Meilen) oder nehmen Sie eine Tum-Tum (eine 10-Sitzer-Rikscha) nach Shedung Phata auf dem alten Pune Expressway und mieten Sie dann eine normale Rikscha oder ein Taxi für den Rest des Weg ins Dorf.

Was zu packen

Wenn Sie nicht die richtige Ausrüstung einpacken, bevor Sie ein Abenteuer mit Adrenalinschub beginnen, besteht die Gefahr von Opfern. Perfekte, feste Trekkingschuhe sind unerlässlich, ebenso wie ein Erste-Hilfe-Kasten, persönliche Medikamente, 2-Liter-Wasserflaschen und Energieriegel ein Muss. Stellen Sie sicher, dass Sie je nach Jahreszeit die entsprechende Winter- oder Regenbekleidung tragen.

Organisierte Touren

Sie können Ihre Wanderung mit einer von vielen Trekkingtouren in Mumbai organisieren, das ungefähr 47, 6 Kilometer von der Festung entfernt ist. Diese Touren beinhalten alles, vom Transport zwischen dem Bahnhof Panvel nach Thakurwadi, Essen, Zelte und Führer. Zu den Reiseveranstaltern zählen Mumbai Travellers und Treks and Trails India, um nur einige zu nennen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar