Ein Leitfaden für das beste dänische Gebäck

Neben anderen kulinarischen Köstlichkeiten ist Dänemark besonders bekannt für das lokale Gebäck. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Besucher Schwierigkeiten haben, sich zwischen einem Wienerbrød, einem Stück Traumkuchen oder einem Kanelsnegle zu entscheiden . Lesen Sie weiter, um einen Überblick über Dänemarks exquisitestes, köstliches Gebäck zu erhalten, das Sie dazu bringt, sich auf eine gastronomische Reise nach Skandinavien zu begeben.

Kanelsnegle (Zimtschnecken)

Zimtschnecken oder wie Dänen sie Kanelsnegle nennen, sind in vielen Ländern Europas und in den USA sehr beliebt. Die Dänen bereiten es jedoch mit einem etwas anderen Teig zu, der dem für Croissants verwendeten sehr ähnlich ist. Das Ergebnis ist ein schuppiges und leichtes Zimtbrötchen voller Geschmack.

Wienerbrød (dänisch)

Wienerbrød (Wiener Brot) ist ein Gebäck aus Hefe-Sauerteig-Teig, das 27-mal gefaltet wird. Trotz vieler Überzeugungen, dass es ursprünglich aus Dänemark stammt, stammt es tatsächlich aus Österreich, daher der Name Wiener Brot. Es wurde erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts in Dänemark hergestellt und ist immer noch einer der Favoriten der Einheimischen. Sie finden es in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Füllungen wie Sahne oder Marmelade.

Dänische Butterkekse

Kennen Sie die blauen Dosen von Royal Dansk, die die dänischen Butterkekse enthalten? Vaniljekranse sind nicht nur in Dänemark, sondern auch in anderen Ländern sehr beliebt. Obwohl Sie sie das ganze Jahr über in Supermärkten und Souvenirläden finden, ist es eine dänische Tradition, die Kekse mit Vanillegeschmack zu Weihnachten zu backen. Aufgrund ihres schönen Pakets sind sie auch ein sehr verbreitetes Weihnachtsgeschenk und ein Souvenirgeschenk.

Æbleskiver (Pfannkuchenbällchen)

Æbleskiver übersetzt in Apfelscheiben, obwohl es überhaupt nicht nach Äpfeln schmeckt. Das Gebäck erhielt seinen Namen von Einheimischen, die ursprünglich Äpfel oder Apfelmus in das Rezept aufgenommen hatten. Æbleskiver sind eine beliebte Weihnachtsspezialität und werden im Winter, insbesondere im Dezember, häufig gegessen. Sie werden mit Himbeer-, Erdbeer- oder Brombeermarmelade serviert und mit Puderzucker bestreut.

Drømmekage (Traumkuchen)

Dream Cake (drømmekage) ist ein dänischer Biskuitkuchen, der für seine äußerst köstliche karamellisierte Kokosnuss-Deckschicht bekannt ist. Drømmekage wurde in den 1960er Jahren weithin bekannt, als Jytte Andersen, eine 13-jährige Frau, das Kuchenrezept ihrer Großmutter machte und einen Kochwettbewerb gewann. Es gilt immer noch als eines der wichtigsten dänischen Backwaren und wird in Bäckereien im ganzen Land serviert.

Fastelavnsboller

7 Wochen vor Ostersonntag feiern die Dänen Fastelavn, den dänischen Karneval. An diesem Tag sind Kinder in Dänemark in Kostümen gekleidet, gehen von Tür zu Tür und singen ein traditionelles dänisches Lied und bitten die Nachbarn, sie mit Fastelavnsboller oder anderen Süßigkeiten zu behandeln. Deshalb stellen dänische Frauen sicher, dass sie die mit Sahne gefüllten Brötchen aus der Nacht zuvor zubereitet haben. Obwohl es Tradition ist, an diesem Tag Fastelavnsboller zuzubereiten, finden Sie die cremig-süßen Brötchen das ganze Jahr über in Bäckereien.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar