Erkundung Cat Cat Village in Sapa, Vietnam

Sapa ist eine Bergstation im Norden Vietnams, die für ihre wunderschönen terrassierten Reisfelder, reizenden und einladenden Stämme ethnischer Minderheiten und für den höchsten Gipfel in Indochina, den Mount Fansipan, bekannt ist. Es ist auch die wichtigste Trekkingbasis Vietnams und wird von Tag zu Tag beliebter.

Die meisten Touristen interessieren sich nicht für die Stadt, sondern lieben es, die kleinen Dörfer zu erkunden, die um sie herum verstreut sind. Ein besonders berühmtes Dorf heißt Cat Cat und zieht Touristen aus der ganzen Welt wegen seiner unverwechselbaren Bräuche und Praktiken an, die trotz internationalen Einflusses in der Region geblieben sind.

Cat Cat Village liegt am Fuße des Muong Hoa-Tals, etwa drei Kilometer von der Stadt Sapa entfernt. Dieses Dorf wurde im 19. Jahrhundert gegründet, nachdem verschiedene ethnische H'Mong- und Dzao-Familien aus anderen Berggebieten in Nordvietnam zusammengekommen waren. Sie begannen, Reis und Mais in der Region anzubauen, Stoff zu weben und Kunsthandwerk zu schaffen, um damit auszukommen.

Um zum Cat Cat Village hinunterzufahren, müssen Sie einer der Hauptstraßen von Sapa folgen, bis der Weg beginnt. Wenn Sie diesem Cat Cat-Trail weiter folgen, fahren Sie auf dem schwierigsten der drei berühmten Trails in Richtung Mount Fansipan. Die Reise ist malerisch und atemberaubend, aber ziemlich beschwerlich. Zum Glück ist es nicht so schwierig, ins Dorf zu gelangen, da Sie meistens auf asphaltierte Wege und Stufen stoßen.

Irgendwann auf der Straße stoßen Sie auf ein Ticketcenter für Cat Cat Village, das Sie nur 25.000 VND (1 USD) kostet. Das Geld geht an einheimische Familien, die ihre Häuser geöffnet haben, damit Sie ihre Kultur erkunden und kennenlernen können. Am Eingang erhalten Sie auch eine Karte des Weges.

Sie können einen Einblick in den traditionellen Lebensstil der Bewohner erhalten, indem Sie in eines der Häuser gehen, die zur Ausstellung geöffnet sind. Diese werden Ausstellungshäuser genannt und sind weit entfernt von Ihrem traditionellen Museum, aber das Ziel ist dasselbe: Materialien von kultureller Bedeutung zu sammeln und auszustellen.

Wenn Sie den Weg fortsetzen, sehen Sie eine Reihe von Mühlen am Straßenrand. Diese Mühlen werden mit fließendem Wasser betrieben. Auf dem gesamten Weg werden Sie sehen, wie die Menschen das fließende Wasser zu ihrem Vorteil genutzt haben.

Aufwändige Wasserräder aus Bambus nutzen unter anderem Wasserkraft, um Reis zu zerstoßen.

Katze Der Katzenwasserfall ist eine der Hauptattraktionen. Sie können Ihre Füße in das kühle Wasser tauchen, wenn Sie über die Felsbrocken springen können.

In Sapa ist Maiswein und Reiswein beliebt. Um Wein zu machen, wird Mais lange in heißem Wasser gekocht, bis die Körner den Kolben abbrechen. Nachdem die zerbrochenen Körner abgekühlt sind, werden sie mit der Hefe von Hong My Trees gemischt. Dieser Fermentationsprozess kann bis zu sechs Tage dauern. Der Wein wird normalerweise in recycelte Wasserflaschen gegossen und auf Märkten zu günstigen Preisen verkauft. Der Wein wird oft als "fröhliches Wasser" bezeichnet.

Auf beiden Seiten des Cat Cat-Trails befinden sich Geschäfte. Diese Geschäfte verkaufen eine Reihe von Artikeln, von verpackten und frischen Lebensmitteln bis hin zu Kunsthandwerk und Kleidung. Sie werden Frauen sehen, die bunte Brokatstücke nähen, während Kinder mit Haustieren oder sogar Vieh herumspielen, die vorübergehende Haustiere sind.

Hanf, Baumwolle und Leinen werden aus dem Wald gesammelt, um als Material für diese Kleidung verwendet zu werden, und die Seide von Seidenraupen wird zum Sticken verwendet. Die Farben werden auch auf natürliche Weise hergestellt - gelb von Kurkuma, schwarz von einem lokalen Blatt, rot und braun von der Schale lokaler Blätter und blau von Indigoblättern. Katze Katze ist bekannt für ihre Indigofärbetechnik, die Sie beim Herumlaufen beobachten können.

Viele Bewohner von Cat Cat Village können auch Gold- und Silberschmuck herstellen. Sie finden diese überall in der Stadt Sapa verkauft.

Ein Spaziergang durch das Dorf gibt Touristen die Möglichkeit, einen Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen zu erhalten und an traditionellen Aktivitäten teilzunehmen. Sie können auch einige traditionelle Souvenirs und Kunsthandwerk direkt bei den Handwerkern kaufen.

Das Gesamterlebnis ist wunderbar und nicht zu touristisch. Suchen Sie sich einen Reiseleiter, der Ihnen Cat Cat gegen eine angemessene Gebühr zeigt. Auf diese Weise werden Sie verstehen, was los ist, und nichts Wichtiges verpassen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar