Die besten Schwimmbäder in Berlin

Die Berliner Sommer sind bekannt für ihre langen, drückenden Hitzeperioden. Jeder Berliner würde zustimmen, dass der einzige Weg, die Hitze zu bekämpfen, darin besteht, einen Platz am Wasser zu finden und dort zu bleiben. Wenn sich eine Wanderung zu einem der umliegenden Seen der Stadt zu viel anfühlt, sind diese Pools hier, um Sie abzukühlen.

Badeschiff

Schwimmbad

Es gibt wirklich keinen Badeplatz, der mehr "Berlin" als Badeschiff ist, da die Leute hinter dem Pool beschlossen haben, ihn mit Technomusik und Clubby-Vibes zu füllen. Hier können Besucher ein Bad im Wasser direkt an der Spree nehmen und einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Berlins wie den Fernsehturm, den Molecule Man und die Oberbaumbrücke bewundern. Die Lieblingszeit der Berliner, um ein Bad zu nehmen? Am Morgen zum Abschluss einer Nacht Clubbing verbracht. Gut, dass Badeschiff auch mit dem Fahrrad von vielen der beliebtesten Ausgehviertel der Stadt aus zu erreichen ist.

Liquidrom

Wenn es Zeit ist, eine Pause vom schnelllebigen Berliner Lebensstil rund um die Uhr einzulegen, entscheiden sich viele Menschen für ein bisschen R & R in einem der vielen erschwinglichen Spas der Stadt. Liquidrom am äußersten westlichen Rand von Kreuzberg bietet den perfekten Rückzugsort. Dieser Pool ist mit warmem Salzwasser gefüllt, sodass die Gäste einfach auf dem Rücken liegen und unter der Kuppeldecke schweben können. Um einen atmosphärischen Effekt in der Halle zu erzielen, schwingen beruhigende Geräusche und Musik aus den Lautsprechern und eine Reihe wechselnder farbiger Lichter unter der Wasseroberfläche. Liquidrom bietet wirklich die Möglichkeit, sich vorübergehend von Zeit und Raum zu befreien.

Möckernstraße 10, 10963 Berlin, + 03 025 800 7820

Hotel Adlon Pool

Das Hotel Adlon ist wahrscheinlich der schickste Ort in ganz Berlin, daher wäre es nur sinnvoll, wenn der Pool nachziehen würde. Dieser ätherische Pool wurde ähnlich wie die Thermalbäder des alten Roms gestaltet und mit Mosaikfliesen verkleidet. Er ist von Säulen umgeben, die mit wunderschönem Wanddekor durchsetzt sind. Neben dem Pool selbst gibt es einen Whirlpool und eine Bar. Ganz zu schweigen davon, dass sich gleich um die Ecke ein mit Eukalyptus angereichertes Dampfbad, eine finnische Sauna und ein Ruhebereich befinden. Natürlich ist der Preis für Nicht-Gäste, um diese Einrichtungen für den Tag zu genießen, ziemlich teuer, etwa 73 US-Dollar, aber die Erfahrung ist wirklich unvergesslich.

Unter den Linden 77, 10117 Berlin, + 03 022 610

Schwimmhalle Fischerinsel

Während die ersten drei Pools auf unserer Liste auf ihre eigene, faszinierende Weise recht aufwändig sind, möchten wir alle manchmal nur ein ungezwungenes Bad mit Freunden nehmen oder spontan ein schnelles Training absolvieren. Schlagen wir für diese Zwecke die zentral gelegene Schwimmhalle Fischerinsel vor. Hier können die Gäste die Zeit im 25-Meter-Pool in dieser geräumigen Schwimmhalle für rund 4 US-Dollar genießen. Die Schwimmhalle Fischerinsel bietet auch Schwimmkurse für Menschen jeden Alters und jeder Schwimmstufe an. Auf dem Gelände befindet sich eine Trockensauna.

Fischerinsel 11, 10179 Berlin, +03 022 190 011

Haubentaucher

Schwimmbad

Haubentaucher befindet sich im selben RAW-Gebäudekomplex wie Urban Spree, Suicide Circus und Neu Heimat und ist einer der angesagtesten Badeorte Berlins. Der Poolbereich befindet sich in den Mauern eines alten gemauerten Bahnhofs und bietet alles, was man sich von einem Tag am Pool nur wünschen kann. Neben dem Pool selbst bietet Haubentaucher auf der umliegenden Terrasse viel Platz zum Sonnen. Außerdem gibt es sogar große Sandschwaden zum Abhängen, eine Bar und ein gutes Soundsystem. Haubentaucher ist ein verstecktes Juwel, das vor allem bei den Einheimischen beliebt ist. Es gibt also noch Platz, um dies zu Ihrem neuen Treffpunkt zu machen.

Sommerbad Olympiastadion

Stadion, Schwimmbad

Ein weiterer mindestens einmal erlebbarer Außenpool ist das Sommerbad Olympiastadion. Wie der Name schon sagt, befindet sich dieser Ort im riesigen historischen Olympiastadion Berlins am westlichen Rand der Stadt, das für die berüchtigten Olympischen Sommerspiele 1936 errichtet wurde. Dieser riesige Pool erstreckt sich über 50 Meter und verfügt über einen Tauchturm mit Sprungbrettern, die bis zu 10 Meter über der Wasseroberfläche befestigt sind. Für Nichtschwimmer und kleine Kinder gibt es auch flache Planschbecken am anderen Ende des Hauptbeckens. Zu beiden Seiten des Pools befinden sich auch große Zuschauerstände, die an den ursprünglichen Zweck erinnern.

dauerhaft geschlossen

Stadtbad Neukolln

Schwimmbad

Das Stadtbad Neukölln ist ein wahrhaft magischer Ort. Das 1914 erbaute Dekor und der architektonische Stil der Epoche schaffen ein Ambiente, das den in Osteuropa vorkommenden Thermalbädern ähnelt und aus labyrinthischen Korridoren, Travertinsäulen, gewölbten Decken und wunderschönen gemusterten Fliesen besteht. Auf diese Weise ermöglicht das Stadtbad Neukölln den Menschen, einen Kurzurlaub an einem anderen Ort und zu einer anderen Zeit zu verbringen. Außerdem verfügt dieser Ort über einen 25-Meter-Pool sowie eine Sauna und Bereiche, in denen Sie gemütlicher baden können. Dieser Pool ist zweifellos Berlins schönster Pool und wird täglich von Tausenden besucht.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar