Die besten Reiseziele in Indien für Alleinreisende

Allein in ein so vielfältiges und schönes Land wie Indien zu reisen, ist lohnend und berauschend. Dieses südasiatische Land hat nicht nur endlose Attraktionen, sondern auch herzliche Gastfreundschaft. Hier ist unsere Liste der besten Reiseziele in Indien für Alleinreisende.

Ladakh

Sehnsucht nach einem aufregenden Abenteuer? Dann ist eine Reise nach Ladakh angebracht. Raues Gelände, eisige Gletscher, schneebedeckte Berge, glitzernde Seen, einzigartige Kultur, alte buddhistische Klöster und große Gelassenheiten machen dieses Land der Hochpässe zu einem Muss für Alleinreisende, die Abenteuer und Ruhe suchen. Sie können Abenteueraktivitäten wie Trekking, Mountainbiken, Quadfahren und Rafting nachgehen - und auf den baktrischen Kamelen eine Safari unternehmen. Der Höhepunkt des Besuchs wird das Erkennen eines Schneeleoparden sein, der nur an wenigen Orten auf der ganzen Welt zu sehen ist. Diejenigen, die Ruhe suchen, können in einem der vielen Klöster in Ladakh übernachten und an den spirituellen Exerzitien teilnehmen, um Ihren inneren Frieden zu finden. Sie werden Ihre Grenzen überschreiten und Ihre Grenzen in diesem wundersamen Ziel herausfordern.

Varkala

Varkala ist eine entspannte Strandstadt, ideal für Seelensucher, die Natur, Sonne, Meer, Sand und Gelassenheit nahe sein möchten. Das Beste daran ist, dass es im Vergleich zu anderen Strandstädten in Indien wie Goa nicht touristisch ist. So können Sie alles erleben, was Varkala zu bieten hat, ohne andere Mitreisende zu treffen - es ist eine Win-Win-Situation.

Sie können sich am Strand von Varkala (auch als Papnasam-Strand bekannt) entspannen und sonnen, die wunderschönen Aussichten auf den Sonnenuntergang genießen, Wassersport am Strand betreiben, im malerischen Kappil-See Boot fahren, das historische Anjengo-Fort bestaunen und einen besuchen der vielen religiösen Zentren und Tempel. Stellen Sie sicher, dass Sie die Klippen mit Blick auf das Arabische Meer sehen - es ist ein unvergesslicher Anblick.

Varkala, Kerala

Varkala Strand | © Kerala Tourismus / Flickr

Varkala | © Philippe Raffard / Wikimedia Commons

Hampi

Hampi liegt in Nord-Karnataka und ist ein UNESCO-Weltkulturerbe mit zahlreichen Attraktionen für Alleinreisende. Architektur- und Geschichtsfans strömen hierher, um die Überreste der alten Gebäude aus dem Vijaynagara-Reich zu erkunden und die komplizierten Schnitzereien, faszinierenden Felsformationen und Steinblöcke zu bestaunen. während Natur- und spirituelle Liebhaber die malerische Landschaft und die ruhige Atmosphäre lieben.

Hampi, Karnataka

Steinwagen im Vittala-Tempel, Hampi Tour | © Hawinprinto / Wikimedia Commons | © Hawinprinto / WikiCommons

Blick vom Matanga Hill | © Poonam Binayak

Kasol

Für ruhige Kontemplation und um eins mit der Natur zu sein, ist Kasol das perfekte Ziel. Die atemberaubend schöne Landschaft um jede Kurve wird Ihre Augen und Ihre Seele nähren, während eine Vielzahl von Wanderungen und Schritten (wie Kheerganga, Sar Pass, Pin Parbati Pass und Yanker Pass) den Nervenkitzel suchenden Menschen in Ihnen befriedigen wird. Außerdem ist dieser winzige Weiler voller Rucksacktouristen und internationaler Touristen, die herzlich und einladend sind. Sie werden also sicher ein paar Freunde finden.

Kasol, Himachal Pradesh

Parvati-Tal bei Kasol | © Alok Kumar / Wikimedia Commons | © Alok Kumar / WikiCommons

Gangtok

Gangtok liegt im Sikkim Himalaya und ist voller spektakulärer Landschaften, die jeder, der gerne in die Natur eintaucht, nicht verpassen sollte. Dieser Ort ist Heimat verschiedener ethnischer Gruppen und bietet ein erfrischendes und einzigartiges kulturelles Erlebnis. Abenteuerliebhaber können Seilrutschen unternehmen und den Panoramablick auf die Stadt genießen oder auf dem Fluss Teesta Trekking, Mountainbiken, Paragliding und Rafting unternehmen. Machen Sie für ein unvergessliches Erlebnis der Stadt eine Yak-Safari entlang des rauen Geländes und genießen Sie die Schönheit der malerischen Orte auf dem Weg. Wenn Sie ein Liebhaber der Geschichte und Architektur sind, machen Sie eine Tour durch die Klöster - das Rumtek-Kloster, das Tsuk La Khang-Kloster und das Pemayangtse-Kloster. Alle strahlen eine spirituelle Atmosphäre aus und bieten einige der besten Architekturen der Welt.

Alles in Gangtok ist relativ erschwinglich, vom Aufenthalt in Hotels auf einem Hügel bis zur Erkundung der Sehenswürdigkeiten. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie alleine reisen. Egal wann Sie uns besuchen, das Wetter ist angenehm. Verpassen Sie nicht, die lokale Küche zu probieren - Momos und Thukpa.

Gangtok, Sikkim

Gangtok aus der Vogelperspektive von der Seilbahn | © IamBumba / Wikimedia Commons

Pondicherry

Diese entspannte französische Hauptstadt Indiens bietet einen spürbaren französischen kulturellen Einfluss, eine Vielzahl von Stränden und malerische Kopfsteinpflasterstraßen mit Häusern im Kolonialstil und einer Reihe von Restaurants und Cafés am Meer. Es ist ein perfektes Ziel für Alleinreisende, die Kunst, Geschichte und Kultur mit einem Strandurlaub verbinden möchten.

In Pondicherry gibt es so viel zu tun und zu sehen, dass Sie sich wahrscheinlich nicht langweilen werden. Der beste Weg, um den Reichtum dieser französischen Stadt zu genießen, ist eine geführte Radtour, die durch die traditionellen tamilischen Siedlungen und klassischen französischen Kolonien in der Region führt. Und vergessen Sie nicht Pondicherrys köstliche Essensszene, eine Fusion aus Südindisch und Französisch, die Feinschmecker erfreut. Die Stadt ist sicher und leicht zu erkunden, und die Einheimischen sind liebenswürdig und hilfsbereit.

Pondicherry

Rock Beach, Pondicherry | © Sarath Kuchi / Flickr

Pondicherry | © Karthik Easvur / Wikimedia Commons

Spiti Valley

Ladakhs weniger besuchter Cousin Spiti Valley ist eine Fundgrube faszinierender Landschaften und makelloser Wildnis. Für die Uneingeweihten gehören die schneebedeckten Berge von Spiti, die üppigen Wälder, die malerischen Seen und Täler, die malerischen Weiler und die lebendigen buddhistischen Klöster zu den schönsten in Indien. Sie können wandern, campen, Mountainbiken oder einfach nur entspannen und die Schönheit in Ruhe genießen. Außerdem sind die Leute des Weilers freundlich und einladend und immer bereit zu helfen - da es nicht viele Hotels oder Pensionen in der Gegend gibt, können Sie bei ihnen bleiben.

Spiti-Tal, Himachal Pradesh

Dhankar See | © Sumita Roy Dutta / Wikimedia Commons

Rishikesh

Seit Jahren ziehen die landschaftliche Schönheit des Himalaya, der glitzernde Ganges, die spirituelle Stimmung und die adrenalinreichen Abenteuer von Rishikesh Rucksacktouristen und Alleinreisende an. Die Liste der Solo-Aktivitäten, die Sie in Rishikesh unternehmen können, ist unzählig: Rafting, Bungee-Jumping, Camping, Mountainbiken, Flughund, Klippenspringen, Trekking, Body-Surfen, Abseilen, Kajakfahren, Paragliding ... und wenn Sie auf der Suche nach Selbst- sind Reflektieren und verjüngen Sie Ihren Körper, Geist und Seele, nehmen Sie an ayurvedischen Massagen, Yoga und Meditationsretreats in einem der vielen Ashrams und Zentren in Rishikesh teil. Verpassen Sie während Ihres Aufenthalts nicht den weltberühmten Ganga Aarti und erleben Sie die lebendige hinduistische Kultur.

Rishikesh, Uttarakhand

Ganges, Rishikesh | © Himanshu Sharma / Wikimedia Commons | © Himanshu Sharma / WikiCommons

Goa

Goa ist ein charmanter Ort, egal ob Sie alleine oder in Gesellschaft reisen, aber es ist aus vielen Gründen ideal für Alleinreisende. Es gilt als sicheres Ziel, um Zeit alleine zu verbringen, und es gibt eine Fülle, die Sie aktiv und beschäftigt hält. Sie können Ihre Tage füllen, indem Sie an den sonnenverwöhnten Stränden entspannen, Wassersport betreiben oder die architektonischen Ruinen dieses Datums erkunden Zurück in die portugiesische Zeit und verbringen Sie Ihre Nächte versteckt in einer der vielen lebhaften Bars und Nachtclubs, um neue Leute kennenzulernen. Und wenn Sie etwas Zeit für sich selbst suchen, gibt es mehrere private und unerforschte Strände, an denen Sie in Ruhe entspannen können.

Goa

Fort Aguada Goa | © Swaminathan / Flickr

Rajasthan

Rajasthan, im Volksmund als "Land der Könige" bekannt, ist reich an Geschichte, Kunst, Kultur und natürlicher Schönheit. Die reiche Geschichte des Staates umfasst die Herrschaft der Rajputen, Moguln und Marathas mit einer Fülle von Tempeln, Festungen, Palästen und Seen, die es zu erkunden gilt. Die Pracht des Ortes spiegelt sich in seiner reichen Kultur und Tradition wider, die lebhafte Messen und Festivals, Tanz, Volksmusik sowie exquisite Kunst und Kunsthandwerk umfasst. Die Rajasthanis sind bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und ein Alleinreisender in Rajasthan wird sich niemals allein fühlen. Außerdem ist der Staat sicher und Essen und Unterkunft sind so günstig wie möglich.

Rajasthan

Lake Palace, Udaipur | © Nico Crisafulli / Flickr

 

Lassen Sie Ihren Kommentar