Die besten Weihnachtsmärkte in Berlin

Sternförmige Kekse, der Geruch von Zimt und heiße Glühweinwirbel in der Luft - Weihnachten in Deutschland ist wirklich magisch. Und Berlin hat einige fantastische Weihnachtsmärkte, die Sie in festliche Stimmung versetzen.

Mit fröhlichen Traditionen wie Keksbacken, Glühweintrinken und Kerzenlicht an Weihnachtsbäumen wissen die Deutschen, wie man die Jahreszeit hell macht. Deutschland ist schließlich der Geburtsort der weltberühmten Weihnachtsmärkte, von denen der erste Berichten zufolge im 13. Jahrhundert in Dresden eröffnet wurde. Heute versammeln sich die Menschen zur Adventszeit in ganz Deutschland und den umliegenden Ländern, um an Ständen spazieren zu gehen und an Heiligabend alle Arten von Komfortlebensmitteln und -getränken sowie handgefertigte Waren zu verschenken.

Obwohl die Weihnachtsmärkte der Hauptstadt ein wenig von denen in Städten wie Nürnberg oder München überschattet werden, ist Berlin weit hinterher. Vom ältesten Markt der Stadt bis hin zu den authentischsten und modernsten Optionen: Hier finden Sie den Leitfaden von Culture Trip, mit dem Sie durch die besten Weihnachtsmärkte Berlins navigieren und die festliche Jahreszeit optimal nutzen können.

Weihnachtsmarkt im Schloss Charlottenburg

Park, historisches Wahrzeichen, Geschäft

Berlin zählt einige Orte, an denen seine kaiserliche Vergangenheit noch bezeugt werden kann. Das prächtige Schloss Charlottenburg aus dem 17. Jahrhundert ist eines davon und bietet eine herrliche Kulisse für einen Weihnachtsmarkt. Verbringen Sie einen Nachmittag damit, das historische Wahrzeichen selbst zu besuchen, bevor Sie zum nahe gelegenen Weihnachtsmarkt gehen, um sich mit einem Glühwein aufzuwärmen, wenn die Sonne untergegangen ist und der beleuchtete Palast im Hintergrund das ganze Erlebnis noch spektakulärer macht. Probieren Sie alternativ einen traditionellen Orangenpunsch, einen Orangen- Heißwein auf Weißweinbasis, neben einem Teller mit den köstlich käsigen Käsespätzle- Nudeln.

Lucia Weihnachtsmarkt

Markt

Der Lucia Weihnachtsmarkt ist mehr als nur eine saisonale Reise mit Speisen und Getränken. Das 25.000 Quadratmeter große, denkmalgeschützte Gebäude mit seinen roten Backsteinen ist ein Symbol für Berlins industrielles Ende des 19. Jahrhunderts und beherbergt eine Reihe kultureller Veranstaltungen innerhalb seiner Mauern. Der Weihnachtsmarkt selbst konzentriert sich auf skandinavische Küche und Waren, und sein Name bezieht sich auf Holy Lucia, Schutzpatronin und Göttin des Lichts, die jeden 13. Dezember in ganz Skandinavien gefeiert wird. Der Lucia-Weihnachtsmarkt soll skandinavische Gemütlichkeit ausstrahlen, die oft als Hygge bezeichnet wird. Dieses Gefühl entsteht hier durch Lichter und mit Zimt bestreute Leckereien. Verpassen Sie auf dem Markt nicht die Gelegenheit, einen Mantel anzuziehen, der von einem Holzofen an der „Open-Air-Garderobe“ warm gemacht wurde, und Sie haben sogar die Möglichkeit, jeden Abend Hallo zum Weihnachtsmann zu sagen.

LGBTIQ * der Winter Avenue * Wintertage

Markt

Als Neuling auf Berlins Weihnachtsmarktkarte eröffnete die Christmas Avenue am 25. November 2019 ihre LGBTIQ * Wintertage am Nollendorfplatz. Während die Besucher des Marktes in ein speziell entworfenes Lichtkonzept getaucht sind, können sie sich an hochwertigen Käsesorten und Weinen erfreuen. Verpassen Sie nicht den preisgekrönten Glühwein, der ausschließlich für die Christmas Avenue hergestellt wurde. Eine tägliche Show beginnt um 19.30 Uhr mit einem Programm, das von Drag Bingo, Rock und klassischen Konzerten bis zur Face of Christmas Avenue Show des Marktes reicht. Sie finden auch verschiedene spendenbasierte Stände, an denen jeder die sozialen Initiativen des Marktes unterstützen kann.

Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Markt

Zwischen dem Berliner Konzerthaus und den deutschen und französischen Zwillingskirchen der Stadt liegt der große und schöne Gendarmenmarkt. Dieser Platz im Herzen von Mitte ist ideal gelegen, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins zu besuchen. Der Markt bietet ein perfektes festliches Mittag-, Nachmittags- oder Abendessen mit einer großen Auswahl an gastronomischen Speisen und Getränken an den verschiedenen Ständen. Und es ist ein besonders großer Markt für Kunsthandwerk, da lokale Handwerker Holz- und Lederkreationen sowie Kerzen und Steinzeug verkaufen. Das geringe Startgeld von 1 € (0, 90 £) geht an soziale und kulturelle Projekte.

Öko-Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße

Markt, deutsch

Unter den Galerien und High Fashion Shops des angesagten Stadtteils Mitte liegt die hübsche und historische Straße Sophienstraße. Auf dieser, einer der ältesten Straßen Berlins, versammeln sich Touristen und Einwohner vor Weihnachten, um eine Bio-Bratwurst oder eine vegane Wurst mit einem heißen Wein zu genießen. Als führende Stadt in Sachen Umwelt ist es nur natürlich, dass Berlin einen umweltfreundlichen Weihnachtsmarkt hat. Ihr Gewissen wird nicht nur ein wenig leichter, dieser Markt eignet sich auch gut für Weihnachtseinkäufe, da junge Kreative aus Berlin hochwertige Designs an einzelnen Ständen verkaufen. Von Bio-Pralinen über einzigartige Keramik und skandinavisches Holzspielzeug bis hin zu Wohnaccessoires und Naturkosmetik gibt es hier eine große Auswahl.

Weihnachtsmarkt am Kollwitzplatz

Markt, Park

Auch der Weihnachtsmarkt am Kollwitzplatz ist umweltbewusst. Der Kollwitzplatz liegt im Herzen des ehemaligen Ostberliner Stadtteils Prenzlauer Berg und ist ein beliebter Ort, um eine Pause einzulegen, wenn Sie dieses familienfreundliche Viertel besuchen. Hier werden nur Bio- und Fairtrade-Produkte angeboten, und die meisten Speisen stammen aus der Region. „Dieser Markt hat wirklich etwas Vertrautes. Alles, was an den Ständen angeboten wird, kommt aus der Nähe. Das Gefühl der Nähe zur Produktion und Herstellung des konsumierten Gutes ist heutzutage für den Verbraucher so selten - es ist ein gutes Gefühl, es hierher zu bringen “, sagt einer der Organisatoren des Marktes gegenüber Culture Trip. Wählen Sie aus Gemüsekuchen, Sauerteigbrot und süßen Crêpes mit Milch und Eiern von einem örtlichen Bauernhof.

Weihnachtsmarkt in der Domäne Dahlem

Markt

Die südwestliche Region Berlins ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber während der Wintersaison ist der Weihnachtsmarkt in der Nachbarschaft von Dahlem ein guter Grund, sich für einen gemütlichen Nachmittag weiter von der Stadt zu entfernen. Glasbläser, Goldschmiede und Silberschmiede, Töpfer, Floristen, Hutmacher, Seidenmaler, Papiermacher, Puppenmacher und mehr machen diesen Markt zu einem der stimmungsvollsten und authentischsten in Berlin. Und das alles in Domäne Dahlem, einem ehemaligen historischen Herrenhaus, das heute das ganze Jahr über ein Familienfavorit ist. Die magische Landschaft und das köstliche Essen wie Bio-Wintersalate und heiße Waffeln sowie Punsch für Kinder und Erwachsene werden am besten nach einem Besuch des Herrenhauses und des angrenzenden Bio-Bauernhofs genossen.

Frohe Markthalle

Markt, Imbissstand, Imbissstand, Imbisswagen, Street Food

Die Markthalle Neun ist berühmt für ihre zahlreichen Streetfood-Trucks und -Stände und das ganze Jahr über ein wunderbarer Ort für Essen in Berlin. Während des Advents verwandelt sich Kreuzbergs Markt jeden Freitag und Samstag in den „feinschmeckerischsten Weihnachtsmarkt der Stadt“, wie ein Marktstandbesitzer Berliner Winter, ein heißes Getränk aus gewürztem Apfelsaft und Wodka, gegenüber Culture Trip verkauft. „Sie sind hier das Herzstück von Berlins unabhängigem und kreativem Essensleben“, sagt er. In der Tat bietet die fröhliche Markthalle (Markthalle) alles, was Sie sich für winterliche und süße Leckereien wünschen: Käsefondue, Lebkuchen, heiße Schokolade mit Marshmallows, ofenwarme Brezeln und Butterzimt-Crêpes. Die Liste ist lang und die Atmosphäre ist wirklich fröhlich.

Veganer Weihnachtsmarkt, Fehrbelliner Platz

Markt

Weihnachtsmärkte können als Veganer ein schwieriger Ort sein, aber als eine der vegansten Städte Europas ist es vielleicht keine Überraschung, dass in Berlin ein Weihnachtsmarkt für pflanzliche Lebensmittel stattfindet. Erwarten Sie fleischfreie Bio-Burger, vegane deutsche Würstchen, Waffeln und Gewürzkekse. Es gibt auch eine Reihe von veganen Geschenken - denken Sie an Kosmetik, Kunsthandwerk und sogar plastikfreien Schmuck. Spazieren Sie in der Gegend, vielleicht nach einer Tasse Glühwein, nach Norden, um durch die schicke Gegend von Charlottenburg und die berühmte Allee Kurfürstendamm zu schlendern, die für die Saison mit Lichtern geschmückt ist.

Weihnachtsrodeo - Weihnachtsrodeo Design Markt

Markt

Suchen Sie einen Ort zum Weihnachtsgeschäft abseits der kommerzielleren Straßen Berlins? Der jährliche Weihnachts-Rodeo-Designmarkt könnte genau das sein, was Sie brauchen. Wie der Name schon sagt, dreht sich auf diesem Markt alles um Design. Hier finden Sie alles von Mode, Schmuck und einzigartigen handgefertigten Waren bis hin zu in Berlin hergestellten Delikatessen. Mehr als 200 talentierte Designer, Künstler und Kreative kommen zusammen, um dieses unterhaltsame Einkaufserlebnis mit einer freundlichen Atmosphäre und DJ-Beats im Hintergrund zu schaffen. Es ist alles in Europas größtem Kühlhaus untergebracht. Das ehemalige Kühlhaus wurde 1901 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. An diesem Markt ist jedoch nichts Kaltes; Es ist einer der wenigen Weihnachtsmärkte in Berlin, die im Inneren stattfinden. Dies ist der perfekte Ort, um nach einem Besuch der nahe gelegenen Open-Air-Galerie East Side eine Pause von der Kälte einzulegen.

Dieser Artikel ist eine aktualisierte Version einer Geschichte, die ursprünglich von Lily Cichanowicz erstellt wurde.

Buchen Sie mit unserem Partner und wir verdienen eine kleine Provision. Diese Empfehlungen wurden am 23. Dezember 2019 aktualisiert, um Ihre Reisepläne auf dem neuesten Stand zu halten.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar