20 Sehenswürdigkeiten in Jordanien, die man gesehen haben muss

Willkommen im berühmtesten und lockersten Land des Nahen Ostens, wo Lächeln, Großzügigkeit, levantinische Aromen und historische Ruinen Sie auf Ihrem magischen Ritt in einem orientalischen Juwel begleiten.

Al-Siq, Petra

Petra, die schillernde Rosenstadt, enthüllt viele Schätze, die so alt wie die Zeit sind. Während Sie den schmalen, rosigen Steinweg gehen, findet sich Siq gewaltsam auf Ihrer To-Do-Liste wieder.

Wadi Rum

Erst in Lawrence von Arabien, dann in The Martian wird die berühmte rote Wüste von Wadi Rum unkonventionell zu einem Hollywoodstar.

Colonnaded Street, Jerash

Die antike Stadt Jerash bietet zahlreiche römische Sehenswürdigkeiten. Die Colonnaded Street ist die bekannteste und berühmteste. Der Cordo behielt seine ursprüngliche Steinpflasterung bei und war einst der Mittelpunkt der antiken Stadt.

Ajlun Schloss, Ajlun

Ajlun ist die Stadt der natürlichen und historischen Verschmelzung, in der die zeitlose historische Festung und die seltene Tierwelt geschätzt werden. Die Burg von Ajlun dominiert einen riesigen Hügel, der damals seine Position als Beschützer der Handelswege nach Syrien ausnutzte.

Die Schatzkammer, Petra

Überraschenderweise hat die Rosenstadt viel mehr zu bieten, und Petras berühmtestes Denkmal, Al-Khazheh oder die Schatzkammer, muss gewürdigt werden. Dieser atemberaubende Anblick wird Sie treffen, sobald Sie den 1200 Meter hohen Al-Siq durchlaufen haben.

Aqaba

Dies ist Jordaniens einziger Hafen am Roten Meer und kann mit Wassersportaktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Bootsfahrten, Jetski fahren und einfach nur die Seeluft genießen.

Totes Meer

Das Tote Meer ist der tiefste Punkt des trockenen Landes. Bekannt für sein stark salziges Wasser, wird es Sie leicht heben, ohne Angst vor dem Ertrinken oder dem Versuch zu schwimmen. Besucher lokaler und internationaler Nationalitäten suchen das Tote Meer wegen seines mineralreichen Schlamms, der für seine therapeutischen und kosmetischen Wunder bekannt ist. Dieser Schlamm wird unter importierten Waren zu atemberaubenden Preisen verkauft und enthält möglicherweise nicht einmal die wirklichen Zutaten. Aber verstehe es nicht in deinen Augen!

Das Jordantal, Al-Ghor

Das Al-Ghor liegt direkt am Jordan und ist voller Dattel-, Bananen- und Tropenfruchtbauern. Es ist eine erfrischende Möglichkeit, eine farbenfrohe und eher feuchte Seite Jordaniens zu erkunden. Genießen Sie die frisch gepflückten Früchte, die Ihnen die Bauern und Bürger als Willkommensgeschenk anbieten.

Berg Nebo, Madaba

In der alten religiösen Tradition als der Berg erwähnt, von dem aus Moses das Gelobte Land sah, ist der Berg Nebo ein erhöhter Kamm der Stadt Madaba, der das heilige Land Palästina und das Tote Meer überschattet. Suchen Sie nach Moses 'Mitarbeitern am Ende der letzten Treppe, um die perfekte Aussicht zu erhalten.

Römisches Theater, Amman

Das berühmteste Wahrzeichen in Amman ist das römische Theater in der geschäftigen Innenstadt. Dieses Theater mit 6000 Plätzen wurde im 2. Jahrhundert von den Römern erbaut und ist noch erhalten.

Ma'in Hot Springs

Wenn Sie sich müde fühlen, sind die Ma'in Hot Springs Ihr perfektes Mittel. Der Anblick ist zwischen Madaba und dem Toten Meer zentriert. Gönnen Sie sich das heiße Mineralwasser und genießen Sie die Brise der Natur. Für eine Übernachtung können Sie sich im Ma'in Hot Springs Spa & Resort verwöhnen lassen.

Tempel des Herkules, Amman

Der Herkulestempel stammt aus der Zeit der Errichtung des römischen Theaters und befindet sich auf dem obersten Hügel der herrlichen Zitadelle von Amman. Er ist auch von der Innenstadt aus sichtbar.

Die Taufstätte Jesu Christi, Al-Maghtas

Al-Maghtas, übersetzt „der Ort des Bapstismus“, ist ein internationaler Schatz und eine internationale Attraktion. Die Stätte ist als „Bethanien jenseits des Jordan“ bekannt und ist eine jährliche Versammlung von Christen während ihrer Pilgerzeit.

Tempel der Artemis, Jerash

Die Ruinen des legendären und ikonischen Tempels der Artemis stehen immer noch hoch am höchsten Punkt der Stadt Jerash.

Kirche St. George, Madaba

Madaba ist berühmt für seine archäologische Mosaikkunst. Entdecken Sie die größte Mosaikkarte, die auf dem Boden der St.-Georgs-Kirche eingebettet ist.

Jordanische Nationalgalerie der Schönen Künste, Amman

Museum

Die jordanische Nationalgalerie der Schönen Künste beherbergt die einzigartigsten und außergewöhnlichsten zeitgenössischen Stücke, die das reiche jordanische künstlerische Erbe veranschaulichen. Adresse und Telefonnummer:

Umm Qais, Irbid

Umm Qais ist eine historische und natürliche Sehenswürdigkeit im Norden Jordaniens, die für ihre antiken Ruinen von Gadara bekannt ist. Umm Qais hat ein optimales Wetter und verbreitet fast das ganze Jahr über natürliche Landschaften.

Wadi Mujib

Wadi Mujib, Jordans berühmter selbst geführter Wanderort, ist eine spektakuläre enge Schlucht und ein Fluss, der zu den Wasserfällen führt. Es ist in der hebräischen Bibel am besten als Arnon River bekannt.

Jabal Al Lweibdeh, Amman

Jabal Al Lweibdeh ist ein kleines, aber trendiges Viertel auf einem der sieben Hügel von Amman. Es ist eine Hauptattraktion für Expatriates und Einheimische. Gefüllt mit alten Läden, die auf die Gründung der Stadt Amman zurückgehen, wird es von Tag zu Tag moderner, da die zahlreichen Cafés und Pubs ihre Türen für Neuankömmlinge öffnen, aber immer noch an der einzigartigen und beruhigenden Atmosphäre von Jabal Al Lweibdeh festhalten.

Regenbogenstraße, Amman

Die aus Stein gepflasterte Einbahnstraße ist selbst ein Ziel. Es wird von Touristen wegen seiner vielen Souvenirläden, historischen Sehenswürdigkeiten und städtischen Cafés bevorzugt.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar