15 Gründe, warum Sie Santiago De Compostela mindestens einmal in Ihrem Leben besuchen sollten

Es gibt viele verschiedene Gründe, die spanische galizische Stadt Santiago de Compostela zu besuchen, von der Besichtigung der prächtigen Kathedrale bis zur Beobachtung der Pilger, die den Jakobsweg vollenden.

Beobachten Sie die Pilger, die den Jakobsweg vollenden

Es ist eine sehr emotionale und demütigende Erfahrung, die Pilger nach ihrer epischen Reise von 780 Kilometern über die Spitze Spaniens von der französischen Kleinstadt Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela zu kommen. Stellen Sie sich auf den Platz der großen Kathedrale, um die beste Aussicht zu erhalten.

Um alles über den Jakobsweg zu erfahren

Sie haben also die Pilger gesehen, jetzt ist es Zeit, alles über den berühmten Jakobsweg und seine Bedeutung im Museo de las Peregrinaciones y de Santiago (Museum von Santiago und die Pilgerfahrten) zu erfahren.

Rúa da Fonte de San Miguel, 4, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 58 15 58

Jakobsweg | © M. Martin Vicente / Flickr

Teilnahme an der Messe in der Kathedrale von Santiago

Kathedrale

Auch wenn Sie überhaupt nicht religiös sind, ist es ein Erlebnis, die Messe in der Kathedrale von Santiago zu besuchen. Während der Zeremonie wird der Priester die an diesem Tag angekommenen Pilger begrüßen und angeben, aus welchem ​​Land sie stammen. Hier sehen Sie Pilger aus allen Lebensbereichen, die sich zur Messe setzen, einige humpeln wegen Blasen an den Füßen oder Verletzungen, andere weinen einfach vor Emotionen.

Um eines der größten Räuchergefäße der Welt zu sehen

Ebenfalls in der Kathedrale können Sie den berühmten Botafumeiro sehen, der 53 Kilogramm wiegt und 1, 5 Meter misst. Es befindet sich 20 m hoch in der Mitte der Kathedrale. Zu besonderen Anlässen oder nach bestimmten Messen wird eine Gruppe von acht Tiraboleiros sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 68 km / h über die Menge schwingen und dabei starken Weihrauch ausstoßen .

Einen Teil des Camino laufen

Sie müssen nicht den ganzen Jakobsweg laufen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie es ist. Warum nicht in die nächste Stadt gehen und dann von dort in die Stadt gehen? Sie werden auf dem Weg Nicken von „Buen Camino“ hören und die starke Kameradschaft anderer Pilger spüren.

Um das historische Viertel zu erkunden

Das historische Viertel von Santiago de Compostela gehört zu den elegantesten in Spanien und ist mit anmutigen Klöstern, beeindruckenden Kirchen und historischen Palästen übersät. Die prächtige gotische Architektur und die malerischen Kopfsteinpflasterstraßen sind auf jeden Fall eine Erkundung wert.

Übernachtung in einem der luxuriösesten Parador Hotels

Das Hostal dos Reis Católicos wurde von den katholischen Monarchen als Krankenhaus für Pilger gebaut, die auf dem Camino gelaufen waren. Heute bietet es eine andere Art von Komfort und ist eines der luxuriösesten Parador-Hotels Spaniens.

Praza do Obradoiro, 1, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 58 22 00

Hostal dos Reis Católicos, Santiago de Compostela | © Angel Torres / Flickr | © Angel Torres / Flickr

Alles über die galizische Kultur erfahren

Galizien ist ein einzigartiger Teil Spaniens mit einer eigenen Sprache, Kultur, Flagge und Musik. Santiago de Compostela ist ein großartiger Ort, um es zu erleben. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie das Museo do Pobo Galego (Museum des galizischen Volkes), das im Convento de Santo Domingo de Bonaval aus dem 14. Jahrhundert untergebracht ist.

San Domingos de Bonaval, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 58 36 20

Die galizische Flagge | © Contando Estrelas / Wikimedia Commons

Das Beste der zeitgenössischen galizischen Kunst sehen

In Santiago de Compostela befindet sich das Centro Gallego de Arte Contemporáneo, in dem Sie das Beste der zeitgenössischen galizischen Kunst sehen können. Es beherbergt über 1.2oo Kunstwerke und wurde vom portugiesischen Architekten Álvaro Siza entworfen.

Centro Galego de Arte Contemporáneo, Rúa Valle Inclán, 2, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 54 66 19

Centro Galego de Arte Contemporánea | © Kippelboy / Wikimedia Commons

Eines der umstrittensten Bauprojekte sehen

Die Cidade da Cultura de Galicia ist ein riesiger moderner Raum, der ungefähr so ​​groß ist wie die Altstadt der Stadt. Es wurde vom galizischen Parlament in Auftrag gegeben und als Designwettbewerb durchgeführt. Der amerikanische Architekt Peter Eisenman gewann mit seinem Entwurf von schiefen Türmen, welligen Dächern und Tausenden von Glasfenstern. Der Bau des Projekts dauerte fast ein Jahrzehnt und die Kosten verdoppelten sich fast, bis schließlich beschlossen wurde, alles zusammen zu stoppen. Obwohl die letzten beiden Gebäude nie fertiggestellt wurden, verfügt die Kulturstadt über ein Museum, eine Bibliothek und eine Reihe von Kreativzentren für Kultur und Design.

Monte Gaiás, Santiago de Compostela, Spanien, +34 881 99 75 65

Cidade da Cultura, Santiago de Compostela, Galizien | © Luis Miguel Bugallo Sánchez / Wikimedia Commons | © Luis Miguel Bugallo Sánchez / WikiCommons

Einige der beeindruckendsten Klöster entdecken

Santiago de Compostela ist mit so vielen erstaunlichen Klöstern gefüllt, dass Sie mehr als einen Tag brauchen, um sie alle zu erkunden. Eines der beeindruckendsten ist das Monasterio de San Martín Pinario. Es wurde im 10. Jahrhundert von einer Gruppe Benediktinermönche gegründet, nachdem die Überreste des Heiligen Jakobus (Santiago) entdeckt worden waren.

Praza da Inmaculada, 5, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 58 30 08

Kloster San Martín, Santiago de Compostela | © Diego Delso, delso.photo, Lizenz CC-BY-SA / Wikimedia Commons

Galizische Küche probieren

Galizien hat seine eigene einzigartige Küche und Santiago de Compostela ist ein großartiger Ort, um es zu probieren. Der König der galizischen Küche ist natürlich Pulpo oder Octopus, die Sie auf fast jeder Speisekarte finden. Andere Arten von Meeresfrüchten, lokaler Käse oder Tortilla de Patatas (Kartoffelomelett) sind ebenfalls eine ausgezeichnete Wahl. Zum Schluss bestellen Sie die Tarta de Santiago - einen dichten Mandel-Biskuitkuchen aus der Stadt.

Foliada hören

Foliada sind traditionelle galizische Musikdarbietungen mit Gaitas (Dudelsack), Pfeifen, Geigen und Flöten. Es hat Ähnlichkeiten mit Musik im keltischen Stil.

Um eine der erstaunlichsten Universitätsbibliotheken zu besuchen, die Sie je gesehen haben

Die Geographie- und Geschichtsfakultäten der Universität von Santiago beherbergen die erstaunlichste Bibliothek, die mit eleganten, raumhohen, geschnitzten Bücherregalen, Kristallleuchtern und altmodischen Leselampen geschmückt ist. Es ist in der Tat so beeindruckend, dass die Schüler es nach Harry Potters Schule für Hexerei und Zauberei als Hogwarts bezeichnen.

Colexio de Fonseca, Rúa do Franco, s / n, Santiago de Compostela, Spanien

Bibliothek an der Universität von Santiago de Compostela | © Zarateman / Wikimedia Commons

Um die beste Tortilla zu essen, die Sie jemals haben werden

In Galizien werden einige großartige Tortillas de Patatas (spanische Omeletts) hergestellt, und in Santiago de Compostela können Sie eines der besten probieren. Setzen Sie sich in der beliebten und überfüllten Bar La Tita zu riesigen, klebrigen, frisch zubereiteten Tortillas, die Ihren gesamten Tisch bedecken. Nur die Hälfte einer ihrer Tortillas wird mindestens sechs Menschen ernähren.

Bar La Tita, Rúa Nova, 46, Santiago de Compostela, Spanien, +34 981 58 39 81

Spanische Tortilla | Pixabay

Das Nachtleben der Stadt erleben

Santiago de Compostela mag klein sein, aber es hat ein lebhaftes Nachtleben. In der Altstadt finden Sie kleine Pubs, alte Tavernen, Cocktail-Lounges und Tapas-Bars. Schauen Sie sich unsere Liste der zehn besten Bars in Santiago de Compostela an, um eine großartige Auswahl zu finden.

Benötigen Sie mehr Reiseinspiration? Schauen Sie sich unsere Top-Tipps für Wanderungen auf dem Jakobsweg an.

Diese Empfehlungen wurden am 15. März 2018 aktualisiert, um Ihre Reisepläne auf dem neuesten Stand zu halten.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar