15 Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss in Palawan, Philippinen

Palawan ist wohl eines der beliebtesten Reiseziele im tropischen Paradies der Philippinen. Lesen Sie weiter und entdecken Sie die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die dafür verantwortlich sind, dass diese Inselprovinz für Weltenbummler so atemberaubend unwiderstehlich ist.

Naturpark Tubbataha Reefs

Naturmerkmal, Park

Diese Naturattraktion gehört zu Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe und enthält einige der beeindruckendsten Artenvielfalt der Meere der Welt. Tubbataha liegt strategisch günstig im Herzen des Korallendreiecks und beheimatet ungefähr die Hälfte der Korallenarten der Welt, ungefähr 600 Fischarten sowie mehrere Arten von Haien, Walen und Delfinen. Dies macht es zu einem Traumziel für viele Taucher. Aufgrund seiner abgelegenen Lage und der überwachten Erhaltung können interessierte Taucher den Park nur während der Tauchsaison von März bis Juni mit Booten besuchen.

Unterirdischer Fluss-Nationalpark Puerto Princesa

Park, Naturmerkmal

Weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum von Puerto Princesa entfernt liegt eine weitere weltweit anerkannte Naturattraktion. Der Puerto Princesa Subterranean River National Park, auch bekannt als Puerto Princesa Underground River, wurde 2012 offiziell als eines der neuen 7 Naturwunder anerkannt. Dies gab Touristen einen guten Grund, statt in der Provinzhauptstadt zu bleiben Richtung Norden nach El Nido oder Coron. Hier betreten Besucher eine Höhle an Bord von Paddelbooten, die von ihrem persönlichen Führer geleitet werden. Und im Inneren werden sie mit einer erstaunlichen Anzahl von Stalaktiten und Stalagmiten verwöhnt, die über dem ruhigen Fluss schweben.

Bacuit Bay Islands

Natürliches Merkmal

Nordpalawan kann vielleicht als Palawans Krönung angesehen werden. Hier liegen die atemberaubenden Strände und Gewässer von El Nido und Coron. Die Inseln Bacuit Bay in der Gemeinde El Nido sind maßgeblich für den Tourismusboom der Provinz verantwortlich. Die weißen Sandstrände sind makellos und das umliegende Wasser ist ein lebhafter Cerulean-Farbton. Das Beste daran ist, dass so viele von ihnen zur Auswahl stehen. Beliebte Optionen, die normalerweise in den grundlegenden Touren von El Nido enthalten sind, sind die Inseln Entalula, Helicopter und Shimizu. Wenn Sie es jedoch vorziehen, den Sand und das Meer friedlich zu genießen, ohne sich mit einem Touristenschwarm teilen zu müssen, können Sie Ihre Bootsfahrer jederzeit auffordern, für weniger Ruhe auf weniger beliebten Inseln anzulegen.

Kayangan See

Natürliches Merkmal

Der Kayangan-See wird von vielen als der sauberste See der Philippinen und von einigen sogar als der sauberste in Asien angesehen und ist eines der beliebtesten Reiseziele in Coron. Es ist eine kleine Wanderung (ein paar hundert Schritte), um vom Andockpunkt zum See selbst zu gelangen, aber die herrliche Aussicht macht die Mühe mehr als wett. Der See ist warm und einladend, kann aber in der Hochsaison besonders überfüllt sein. Versuchen Sie, während der am wenigsten beliebten Stunden des Tages vorbeizuschauen, um zu viel Gesellschaft zu vermeiden. Die Sehenswürdigkeiten unter der Oberfläche des Sees sind genauso spektakulär wie die über ihnen, mit ihren markanten, gezackten Felsformationen, die nur zum Erkunden einladen.

Kleine Lagune

Natürliches Merkmal

El Nidos nicht ganz so kleine Lagune ist ein Wunder, das man mit dem Kajak erkunden kann. Seien Sie bereit, sich durch die enge Öffnung zwischen zwei Kalksteinformationen zu quetschen, aber seien Sie noch besser auf die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten vorbereitet, die im Inneren auf Sie warten. Wenn Sie die kleine Lagune betreten, fühlen Sie sich wie in einer völlig neuen, fast fantasievollen Welt. Die hoch aufragenden Felsformationen, die es umgeben, kontrastieren mit dem glitzernden azurblauen Wasser der Lagune. Einmal drinnen, beginnt der wahre Spaß mit der Erkundung der vielen Ecken und Winkel. Paddeln Sie weg oder lassen Sie sich vom Wasser leiten. Dies ist eine Attraktion, die wirklich magisch ist.

Culion Island

Natürliches Merkmal

Diese kleine Insel neben dem touristischen Hotspot von Coron ist viel mehr als man denkt. In den frühen 1900er Jahren war Culion eine ausgewiesene Leprakolonie und wurde in zwei Bereiche unterteilt: einen für die Krankheitskranken und einen für die „gesunden“ Bewohner. Viele der von Culion verursachten Bewohner wurden aus ihren Häusern und Familien herausgerissen und auf eine damals völlig fremde Insel verschifft, um nie wieder nach Hause zurückzukehren. Und während die Insel heute frei von Lepra ist, bleiben Erinnerungen an ihre schmerzhafte, isolierende Vergangenheit bestehen. Es gibt das Culion Museum und Archiv, und überall in der Stadt befinden sich historische Strukturen aus der Zeit als Leprakolonie, begleitet von Hinweisschildern, die die Besucher zurückversetzen, wie das Leben damals gewesen sein könnte. Oft übersehen, ist eine Reise nach Culion eine bewegende historische Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Coron Bay Schiffswracks

Natürliches Merkmal

Coron gilt aufgrund der Vielzahl von Schiffswracks direkt unter der geschäftigen Oberfläche von Coron Bay als Utopie eines Wracktauchers. Die Bombardierung japanischer Schiffe durch die Vereinigten Staaten im September 1944 hat fast ein Dutzend Wracks in der Region hinterlassen, die heute voller Meereslebewesen sind und immer noch gut erhalten sind. Da viele dieser Schiffe zu einer Versorgungsflotte gehörten, trugen sie beim Untergang eine große Anzahl von Geräten und Fahrzeugen. Diese noch intakten Maschinen bieten heute interessante Sehenswürdigkeiten für Wracktaucher.

Iwahig Firefly beobachtet Mangroven-Ökotourismus und Wildlife Park

Naturmerkmal, Park

Diese magische Belohnung beinhaltet eine ruhige Paddelbootfahrt auf dem Iwahig River in der Nacht, mit einer bezaubernden Darstellung von Glühwürmchen, die in den Mangroven am Flussufer funkeln. Die Tour, die nicht länger als eine halbe Stunde dauert, wird von einem Einheimischen geleitet, der über diese bezaubernden Tiere, die Iwahig-Umgebung und sogar Sternbilder am Nachthimmel spricht. Überall auf dieser Tour gibt es faszinierende Lichter - von den weihnachtlichen Glühwürmchen in den Bäumen bis zu den Sternen, die in der Dunkelheit der Natur besonders hell erscheinen, und sogar unten im Fluss, wo Planktons bei der Bewegung des Wassers flackern. Es ist eine fantastische Tour für Paare, die die natürlich romantische Umgebung zu schätzen wissen, und für Kinder, die eine besondere Affinität für alles haben, was einen Hauch von Laune hat.

Port Barton

Natürliches Merkmal

Dieses Fischerdorf in der Gemeinde San Vicente liegt fast auf halber Strecke zwischen Puerto Princesa und El Nido. Aus irgendeinem Grund sind die schönen Strände und Inselchen bei weitem nicht so beliebt wie die von El Nido oder Coron. Dies ist also ein Ziel in Palawan, das immer noch recht zurückhaltend ist. Dies ist vielleicht auch die stärkste Anziehungskraft - dass Sand und Ufer immer noch friedlich sind und immer noch genossen werden können, ohne dass Touristen einen Bangka nach dem anderen anlegen . Neben unberührten Inselhüpfen-Stopps wie German Island und Exotic Island bietet Port Barton auch blühende Riffe, die sich perfekt zum Schnorcheln eignen, und Wracks für fortgeschrittene Taucher.

Honday Bay Islands

Natürliches Merkmal

Für Palawan-Besucher, die nicht genug Zeit haben, sich nach Norden nach El Nido oder Coron zu wagen, sind die Inseln Honda Bay nahe dem Herzen der Provinzhauptstadt eine gute Alternative. Es ist ungefähr eine halbe Autostunde von der eigentlichen Stadt bis zum Hafen von Honda Bay, wo Reisende ihre eintägige Inselhüpftour arrangieren können. Halten Sie auf Starfish Island an, um endlose Begegnungen mit - Sie haben es erraten - Seesternen zu erleben. Schauen Sie sich die bildschöne Sandbank Luli Island an, die mit der Flut zurückgeht und auftaucht (der Name leitet sich wörtlich von philippinischen Wörtern ab, die „sinkend“ und „aufsteigend“ bedeuten). Bewundern Sie die blühenden Riffe der Insel Pandan und ihre farbenfrohen Fischschwärme, die extrem nahe am Ufer schwimmen. Machen Sie sich auf den Weg mit einem Schnorchel-Set und Sie werden nicht einmal bemerken, dass die Zeit vergeht, wenn Sie durch das kristallklare Wasser der Honda Bay treiben und die wundersame Welt unter sich bestaunen.

Ugong Rock

Natürliches Merkmal

Ugong Rock ist normalerweise eine zusätzliche Station auf dem Weg zum Underground River und nicht nur aus der Ferne ein hübsches Bild. Fahren Sie darauf zu und Sie werden erfahren, dass es auch aufregende Aktivitäten bietet, die jeder Adrenalin-Junkie genießen wird. Ziehen Sie die obligatorischen Handschuhe und den Helm am Eingang an und beginnen Sie das Höhlenabenteuer in der Höhle. Es ist eine Aufwärtsreise, die nicht ganz mit der spektakulären Aussicht endet, die darauf wartet, oben aufzutauchen, denn Besucher haben auch die Möglichkeit, die Seilrutsche wieder nach unten zu ziehen. Sie können wählen, ob Sie die Seilrutsche in sitzender Position machen oder loslassen, die Hände frei haben und der aufregenden „Superman-Position“ trotzen möchten.

El Nido Strände

Natürliches Merkmal

Die traumhaften Strände von El Nido beschränken sich nicht nur auf die Stopps der Inselhüpftouren, die Sie durch die Bacuit Bay führen. Es hat auch einige, die leicht mit dem Dreirad zu erreichen sind - kein Bootsverleih erforderlich. Die beliebtesten sind Nacpan, Marimegmeg, Las Cabanas und Corong-Corong. Abgesehen vom Sonnenbaden, einem Spaziergang am Ufer und einem herrlichen Faulenzen mit einem Cocktail in der Hand ist es vielleicht das Beste, an diesen Stränden auf den Sonnenuntergang zu warten und zu beobachten, wie alles das sanfte, warme Leuchten der goldenen Stunde annimmt.

Tabon-Höhlenkomplex

Archäologische Stätte, Naturmerkmal

Die Tabon-Höhlen in der Gemeinde Quezon sind nicht annähernd so beliebt wie der unterirdische Fluss von Puerto. Sie sind eine lange übersehene Attraktion in Palawan - und eine bedeutende historische. Während es in der Gegend über 200 Höhlen gibt, sind nur sieben für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Höhlen erwiesen sich als archäologische Goldmine, als Fossilien und Artefakte aus der Zeit vor 50.000 Jahren entdeckt wurden. Der vielleicht bemerkenswerteste dieser Funde waren die Skelettreste des Tabon-Mannes, die über 16.000 Jahre alt sind. Ein Tibiaknochen, der älteste, der bisher gefunden wurde, gilt als einer der ältesten Zeugnisse des Homo Sapiens aus Südostasien. Für den Besuch des Höhlenkomplexes ist zunächst eine Genehmigung erforderlich, die einen vorherigen Besuch der örtlichen Zweigstelle des Nationalmuseums in Quezon erfordert. Ein Bootsverleih muss ebenfalls arrangiert werden, da dies der einzige Weg ist, um den Lipuun Point zu erreichen.

Langer Strand

Natürliches Merkmal

Long Beach in San Vicente, der längste weiße Sandstrand des Landes, erstreckt sich über erstaunliche 14 Kilometer. Und im Gegensatz zu Palawans touristischen Hotspots weist dieser Strand (noch) kaum Spuren einer Kommerzialisierung auf. Wenn Sie diesen Strand besuchen, gönnen Sie sich den Luxus, das Gefühl zu haben, einen eigenen tropischen Hafen zu haben, der für immer weitergeht. Kein anderer Tourist wird wahrscheinlich in Sicht sein - nur reiner, roher Sand und Meeresgüte.

Nagtabon Beach

Natürliches Merkmal

Nagtabon Beach ist mehr als eine Touristenattraktion. Es liegt etwa 45 Fahrminuten von der eigentlichen Stadt Puerto Princesa entfernt und ist ein lokaler Favorit. Aufgrund der Erreichbarkeit von der Stadt aus finden Sie hier Einheimische, die gerade eine Nachmittagsfahrt gemacht haben, Studenten, die gerade aus dem Unterricht ausgestiegen sind und an den Strand wollten, oder Barkadas (Gruppen von Freunden), die kaltes Gebräu genießen am Meer. Es ist ein großartiger Strand zum Entspannen, also packen Sie ein Picknick und einen Kühler ein. Ein weiteres lokales Geheimnis ist das nahe gelegene Nagtabon Viewdeck, das den schönsten Blick auf die Nagtabon-Bucht und den Sonnenuntergang bietet. Es ist eine großartige Möglichkeit, einen Nachmittag wie ein Einheimischer aus Puerto Princesa zu verbringen.

Diese Empfehlungen wurden am 7. August 2018 aktualisiert, um Ihre Reisepläne auf dem neuesten Stand zu halten.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar