11 Gründe, warum Sie sich in das indische Volk verlieben werden

Ein großer Teil dessen, was Indien zu einem so großartigen Reiseziel macht, sind seine Menschen. Sicher, sie können manchmal eine Handvoll sein und sie sind definitiv so widersprüchlich und vielfältig wie sie kommen. Bei aller natürlichen Schönheit dieses riesigen Landes ist das indische Touristenerlebnis ohne seine schöne, aufrührerische und chaotische Bevölkerung alles andere als vollständig! Hier sind einige Gründe, warum Inder von Touristen auf der ganzen Welt geliebt werden.

Ihre ausgelassene Natur

Die Worte "ernst" oder "stoisch" können nicht auf etwas angewendet werden, das wirklich indisch ist. Egal, ob es sich um Hochzeiten und Familienfeiern handelt oder sogar um eine Filmveröffentlichung oder ein Cricket-Match, alles, woran Indianer beteiligt sind, hat unweigerlich einen rumpeligen Geschmack. Zum Teufel, in bestimmten Teilen des Landes werden sogar Beerdigungen mit Gesang und Tanz gefeiert, da sie glauben, dass der Tod nur eine Weitergabe von einer Form zur anderen ist!

Sie haben einen starken Familiensinn

Inder haben einen Familiensinn, der weltweit seinesgleichen sucht. Nur in diesem Land können Sie Familien sehen, zu denen Dutzende von Mitgliedern gehören und die mehr als vier Generationen unter einem Dach leben! Und während ihre wildesten Formen der Liebe immer für ihre Verwandten reserviert sind, werden sie dich zu einem Teil davon machen, egal woher du kommst, wenn sie dich genug mögen. Und wenn Sie Teil einer indischen Familie sind, werden sie ein Leben lang bei Ihnen bleiben!

Die besten Gastgeber der Welt

Dies ist eine Kultur, die vor mehr als 2.000 Jahren das Motto "Athithi Devo Bhava" oder "Gast ist gleichbedeutend mit Gott" geprägt hat. Und zum großen Teil lebt es auch heute noch danach! Indiens Gastfreundschaft ist legendär und gilt nicht nur für schicke Hotels und Resorts. Tatsächlich ist Indien eines der wenigen Länder, in denen die Menschen Sie, solange Sie ein Gast mit wahren Absichten sind, in ihren Häusern willkommen heißen, egal in welchem ​​Teil des Landes Sie sich befinden, und Ihnen allen Komfort bieten, auch in die Kosten für große Not.

Ihre Liebe zum Feiern

Wenn Sie alle wichtigen religiösen und kulturellen Festivals der Welt zusammenstellen, werden Sie immer noch nicht an die Anzahl der Festivals herankommen, die allein in Indien gefeiert werden! Das ist nur ein Beweis dafür, wie sehr Inder das Feiern lieben. Während große wie Diwali und Holi weltbekannt sind und Touristen aus der ganzen Welt anziehen, die es miterleben wollen, werden fast alle indischen Festivals mit gleichem Eifer und Scherz über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg gefeiert. Das Beste daran ist, dass diese indischen Festivals von einzigartigen Köstlichkeiten und Spezialitäten begleitet werden, was bedeutet, dass sie nicht nur eine kulturelle, sondern auch eine kulinarische Extravaganz sind.

Toleranz gegenüber allen Religionen und Kulturen

Wenn es um Religion geht, ist es oft der Hinduismus, der sich in Indien durch seine Popularität auszeichnet. Allerdings wissen nicht viele, dass Indien auch die zweitgrößte muslimische Bevölkerung der Welt darstellt und auch eine vielfältige Anhängerschaft des Christentums, die bis ins 1. Jahrhundert n. Chr. Zurückreicht. Abgesehen davon ist Indien auch der Geburtsort des Sikhismus, Buddhismus, Jainismus und mehrerer anderer großer Religionen. Es ist ein Beweis für die legendäre Toleranz Indiens und der Inder, dass diese äußerst vielfältige Mischung aus Religionen und Kulturen in diesem Land seit Tausenden von Jahren friedlich nebeneinander existiert! Egal welcher Religion oder Kultur Sie angehören, Sie werden sich in Indien sicherlich zu Hause fühlen.

Sie sind große Philosophen

Es wird oft gesagt, dass Indiens größte Religion, der Hinduismus, nicht gerade eine Religion ist, sondern vielmehr eine übergreifende Lebensphilosophie. Und dieser Tradition treu geblieben, hatten Inder immer ein starkes Gespür für philosophisches Streben und sind oft mehr als empfänglich für jeden Standpunkt. Sie sind nicht nur stolz auf ihre alte philosophische Kultur, die Inder haben auch einen großen Beitrag zur modernen philosophischen Verfolgung geleistet. In der Tat kann man nur in Indien jemanden treffen, der Sartre auf dem Ärmel trägt und auf Schritt und Tritt auch Zitate aus der Gita zitiert!

Sie haben praktisch die Kunst des Verhandelns erfunden

Während Indien das Land der Asketen ist und die Inder sich seit Tausenden von Jahren für den Verzicht auf Wünsche einsetzen, bringen Sie einen auf den Markt, und Sie werden feststellen, dass sie auch Meister der materiellen Klugheit sind. Das Anschauen eines indischen Schnäppchen ist ein Spektakel für sich und ein Augenöffner für Außenstehende, die glauben, dass beim Verhandeln immer noch Vernunft gilt. Nehmen Sie einen Inder bei Ihrem nächsten Einkaufsbesuch mit und Sie sparen mehr als im ganzen Jahr!

Extrem unternehmungslustig

Indische Kaufleute waren eine der ersten auf der Welt, die sich auf der ganzen Welt verbreiteten, und diese Tradition ist bis heute in der Bevölkerung stark vertreten. Egal, ob Sie auf eine unbeschreibliche pazifische Insel oder in eine abgelegene afrikanische Nation reisen, dort finden Sie immer einen Inder. Diese unternehmerische Kultur gilt jedoch nicht nur für ihre Diaspora, und einige ihrer besten Beispiele sind direkt zu Hause zu sehen. Besuchen Sie einfach Mumbais CST-Station an jedem Wochentag und erleben Sie die Tortur, die normale Inder brauchen, um zur Arbeit zu reisen, und Sie werden verstehen, wie hartnäckig, einfallsreich und unternehmungslustig die Menschen in diesem Land sein können. Egal wo sie sind, Inder haben eine Vorliebe dafür, jede Schwäche in eine Stärke zu verwandeln und Chancen auch in Katastrophen zu sehen.

Unglaublich großzügig

Großzügigkeit ist ein Grundprinzip der übergreifenden Kultur und alten Tradition Indiens. Und während der Rest der Welt es vielleicht vergessen hat, setzen sich die Indianer immer noch für den Dienst am Mitmenschen ein. Besuchen Sie ein Gurudwara in Indien und Sie werden mit einem Bauch voller üppiger Lebensmittel gehen oder mit einem Hilferuf an eine Tür klopfen und feststellen, dass diese beantwortet wird! Dies ist vielleicht am deutlichsten, wenn Sie in einem indischen Haus essen, wo die Gastgeber sicherstellen, dass Sie zweimal essen, was Sie normalerweise tun, und Sie dennoch zwingen, Platz für ein Dessert zu schaffen!

Tief spirituell

Menschen kommen seit Jahrhunderten von nah und fern nach Indien, um spirituelle Weisheit zu erlangen, und sie kehren nie enttäuscht zurück. Diese zutiefst spirituelle Kultur ist jedoch kein geografisches Merkmal, sondern entsteht aus der Neigung, in jedem Inder spirituell zu sein, nicht nur in seinen Asketen und Gurus. Wenn Sie Zweifel haben, fragen Sie einen Inder, und Sie werden Edelsteine ​​spiritueller Weisheit finden, die ein Geschenk sind, das durch Jahrhunderte spiritueller Verfolgung geschliffen wurde.

Unglaublich vielfältig

Viele haben gesagt, dass Indiens größte Stärke seine Vielfalt ist. In Wahrheit ist das größte Kapital dieses Landes jedoch nicht nur seine Vielfalt, sondern auch die Einheit, die seine Bevölkerung angesichts dessen zeigt. Während die Welt sich bemüht hat, alle Inder unter einen Dach zu bringen, steht jeder für eine Kultur, Tradition, Rasse oder Religion, die nur eine in einer Vielzahl ist, die friedlich in Indien zusammenlebt. Wenn Sie also glauben, Indianer zu kennen und wie sie sind, nur weil Sie einige kennengelernt haben, reisen Sie einfach von einem Ende dieses großartigen Landes zum anderen und entdecken Sie, wie vielfältig sie sein können!

 

Lassen Sie Ihren Kommentar