11 wichtige Tipps für Reisen in Thailand

Thailand zieht viele Touristen an, die von den wunderschönen Stränden, den funkelnden Tempeln, dem köstlichen Essen und der entspannten Lebensweise angezogen werden. Ein paar Insidertipps können Ihnen dabei helfen, Ihre Thailand-Reise ein bisschen einfacher und angenehmer zu gestalten. Hier sind 11 Top-Tipps für Ihren nächsten Besuch in Thailand.

Bargeld dabei haben

Abgesehen von schicken Restaurants, Luxus-Einkaufszentren und erstklassigen Hotels ist Thailand eine Gesellschaft, die auf Bargeld basiert. Es macht sicherlich wenig Sinn, zum Beispiel mit einer Kreditkarte auf einen Markt zu gehen. Viele kleinere Unterkünfte erwarten auch eine Barzahlung, ebenso wie lokale Restaurants und viele Sehenswürdigkeiten. Sogar einige Reiseveranstalter bevorzugen traditionelle Zahlungsmethoden gegenüber Plastik. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Bargeld bei sich haben, um Ihren täglichen Bedarf zu decken. Geldautomaten sind im Allgemeinen auch in kleineren Städten weit verbreitet. Wenn Sie jedoch zu netzfernen Orten oder abgelegenen Inseln fahren, sollten Sie Ihr Geld vor dem Aufbruch auffüllen. Es lohnt sich auch, einen guten Vorrat an kleineren Banknoten und Münzen für Einkäufe mit geringem Wert zu haben. Viele kleinere Geschäfte und Taxifahrer haben nicht viel Wechselgeld.

Seien Sie betrügerisch

Wie an den meisten Orten der Welt gibt es in Thailands touristischen Gebieten einige häufige Betrügereien und Tricks. Und nur wenige Dinge können einen großartigen Urlaubstag so schnell ruinieren, wie die Erkenntnis, dass Sie wirklich betrogen wurden. Thailands entspannte Atmosphäre und lächelnde Einheimische können es leicht machen, in ein falsches Sicherheitsgefühl zu geraten. Halten Sie jedoch Ihre Wache hoch und halten Sie ein gesundes Maß an Skepsis aufrecht. Es hilft auch, sich über die häufigsten Betrugsfälle zu informieren - vorgewarnt ist gewappnet.

Überlegen Sie, ob Sie einen Roller mieten sollen

Während viele Touristen in Thailand Motorroller mieten, um sie zu erkunden, ist dies möglicherweise nicht die sinnvollste Bewegung. Schauen Sie sich an Orten wie Pai, Chiang Mai und den Inseln um und Sie werden mit ziemlicher Sicherheit Menschen mit Bandagen, Blutergüssen, Schnitten und Kratzern sehen. Unerfahrene Fahrer gepaart mit Thailands schrecklichen Verkehrssicherheitsrekorden passen nicht gut zusammen. Außerdem sind Sie wahrscheinlich nicht versichert, es sei denn, Sie haben einen Motorradführerschein aus Ihrem Heimatland (und auch das ist keine Garantie). Während eine kleine Beule leicht zum Lachen gebracht werden kann, kann die Tatsache, dass Sie für den Rest Ihrer Reise nicht wandern / schwimmen / schnorcheln usw. können, die Dinge wirklich verderben. Und das ist, wenn nichts Schlimmeres passiert. Wenn Sie unbedingt einen Roller mieten möchten, fahren Sie niemals ohne Helm. Ein Integralhelm wird dringend empfohlen. Tragen Sie geschlossenes Schuhwerk und lange Kleidungsstücke.

Bleib gesund

Es kann leicht sein, Ihre Gesundheit zu vernachlässigen, wenn Sie viel Zeit auf Reisen haben. Dinge wie das Trinken von genügend Wasser und das regelmäßige Auftragen von Sonnencreme können leicht vergessen werden… aber Sie werden es wahrscheinlich später bereuen! Mücken können besonders während der Regenzeit lästig sein. Sie sind nicht nur ärgerlich, sondern können auch schlimme Krankheiten verbreiten. Vergessen Sie nicht das Insektenspray für Abende im Freien und Trekking-Abenteuer durch den Dschungel. Das Tragen langer Kleidung kann auch zur Vermeidung von Bissen beitragen. Thailand hat viele streunende Tiere, und es kann verlockend sein, ein süßes kleines Kätzchen oder einen Welpen streicheln zu wollen. Tollwut (und andere Krankheiten) sind in Thailand ein echtes Risiko. Lass die Tiere in Ruhe! Affenbisse können ebenfalls eine Gefahr sein. Lohnt es sich, einen Bissen zu riskieren, um das „süße“ Bild eines wilden Affen auf Ihrer Schulter zu bekommen?

Langsamer

Bei so vielen fantastischen Dingen, die es zu sehen und zu tun gibt, kann es verlockend sein, so viel wie möglich in Ihre Thailand-Reisen zu stecken. Wenn die Zeit begrenzt ist, versuchen Sie nicht zu viel. Sie werden am Ende nur Zeit für den Transport verschwenden, durch die Orte rasen und sich erschöpft fühlen. Wenn Sie zum Beispiel nur zwei Wochen Zeit haben, ist es besser, sich entweder auf den Norden oder den Süden sowie auf ein paar Tage in Bangkok zu konzentrieren, als zu versuchen, alles zu tun.

Schärfen Sie Ihre Verhandlungsfähigkeiten

Feilschen ist in vielen (Non-Food-) Märkten in Thailand üblich, und Sie sollten die Kunst des Verhandelns beherrschen, wenn Sie das beste Angebot für Ihre Souvenirs wünschen. Selbst etwas so Einfaches wie das Nehmen eines Tuk Tuk erfordert oft ein wenig Diskussion, um einen akzeptablen Preis zu erreichen, und obwohl sie eigentlich einen Zähler verwenden sollten, werden viele Taxifahrer versuchen, sich auch auf einen festen Preis zu einigen. Gute Fähigkeiten im Feilschen können Ihnen auch dabei helfen, Schnäppchen bei Touren, Aktivitäten und sogar Unterkünften zu machen.

Behalte die Ruhe

Die entspannte Lebensweise in Thailand kann sowohl liebenswert als auch frustrierend sein. Aber Jai Yen Yen (im wahrsten Sinne des Wortes, kühle dein Herz): Wütend zu werden wird deine Probleme nicht lösen. In einigen Fällen kann es riskant sein, die Beherrschung zu verlieren. Thailänder können ziemlich schlecht auf Gesichtsverlust reagieren, was passieren kann, wenn ein Ausländer sie in der Öffentlichkeit anschreit, und die Dinge können schnell eskalieren. In der Öffentlichkeit zu schreien ist auf jeden Fall nicht cool. Akzeptiere, dass einige Dinge anders sind als zu Hause und geh mit dem Fluss. Ihr Bus ist unglaublich hinter dem Zeitplan? Lesen Sie noch ein paar Seiten Ihres Buches. Das Restaurant hat Hühnchen in Ihren gebratenen Reis anstatt in Schweinefleisch gelegt? Weisen Sie höflich auf den Fehler hin und bitten Sie sie, ihn zu beheben. Der Kellner hat Ihnen nicht gesagt, dass tatsächlich kein Schweinefleisch mehr vorhanden ist, also haben Sie beschlossen, gegen Hühnchen zu tauschen? Mai bpen rai (keine Sorge). Unterdrücken Sie den Drang zu schimpfen und wählen Sie etwas anderes… oder genießen Sie das Huhn! Es ist in Ordnung, fest zu sein, aber mach es ruhig und mit einem Lächeln im Gesicht.

Sprachbarrieren antizipieren

Obwohl Englisch in vielen der beliebtesten Touristengebiete Thailands wie Phuket, Bangkok und Chiang Mai weit verbreitet ist, müssen Sie oft nicht zu weit von der bewährten Strecke entfernt sein, um festzustellen, dass Sprachbarrieren ein Problem sein können . Niemand schlägt vor, dass Sie für Ihre Reise fließend Thai sprechen - es ist schließlich eine schwierige Sprache zu lernen. Nutzen Sie jedoch die Übersetzungs-Apps und Sprachführer vollständig. Wenn Sie spezielle Ernährungsbedürfnisse oder Allergien haben, kann es sich auch lohnen, jemanden, zum Beispiel eine Hotelrezeption, zu haben, der diese auf Thailändisch aufschreibt, um sie mitzunehmen. Es lohnt sich auch, Busleitern und Taxifahrern Adressen für Unterkünfte und Attraktionen in thailändischer Schrift anzeigen zu können. Viele Thailänder möchten Touristen helfen, helfen ihnen jedoch, Ihnen zu helfen und auf mögliche Kommunikationsschwierigkeiten vorbereitet zu sein.

Bereite dich auf Kälte vor

Vielleicht denken Sie nicht, dass Sie in einem tropischen Land wie Thailand einen Pullover oder eine Jacke brauchen. Thailand scheint jedoch eine Vorliebe für Klimaanlagen zu haben, was es in Innenräumen ziemlich kühl machen kann. Busse, Minivans und Züge können auch kälter sein als erwartet. Packen Sie mindestens einen leichten Pullover oder eine leichte Jacke ein und halten Sie sie bereit, wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Sie könnten den Vorteil auch spüren, wenn Sie stundenlang in großen Einkaufszentren nach Schnäppchen suchen. Darüber hinaus können einige Gebiete in Thailand in der kühlen Jahreszeit ziemlich kalt werden, insbesondere Ziele im Norden. In der Provinz Loei zum Beispiel können die Temperaturen auf null Grad Celsius sinken! Berggebiete sind in der Regel kühler als andere Orte, und selbst die Inseln können sich abends kühl anfühlen, insbesondere nach einem Tag in der heißen Sonne.

Betrachten Sie Ihre Schuhe

Es gibt viele Orte in Thailand, an denen Sie Ihre Schuhe ausziehen müssen, bevor Sie eintreten. Tempel sind ein Paradebeispiel, obwohl einige Regierungsgebäude, Geschäfte, Museen und andere Einrichtungen auch Besucher dazu bringen, ihre Schuhe auszuziehen. Das Tragen von Schuhen, die sich leicht an- und ausziehen lassen, kann für Tage kultureller Besichtigungen sehr praktisch sein. Wenn Sie jedoch wandern, werden feste Stiefel oder Turnschuhe empfohlen. Flip Flops bieten nicht wirklich den besten Grip, um Wasserfälle zu erklimmen oder sich beim Wandern durch Dschungel zu schützen. Denken Sie auch daran, dass Flip Flops während der Regenzeit tödlich sein können! Planen Sie einen Besuch in einer der mondänen Skybars oder erstklassigen Restaurants in Bangkok? Du brauchst schicke Schuhe. Denken Sie beim Packen Ihrer Schuhe an Ihre bevorzugten Aktivitäten.

Zieh Dich passend an

Natürlich müssen Sie auch über Ihre Kleidungsauswahl nachdenken, wenn Sie Thailand besuchen. Viele kulturelle Stätten lassen keine Menschen hinein, wenn sie als unsachgemäß gekleidet angesehen werden. Tragen Sie in der Regel Kleidung, die Ihre Schultern bedeckt und mindestens bis zu den Knien reicht, wenn Sie Tempel, große Museen und ähnliches besuchen. Vermeiden Sie auch durchsichtige Kleidung. Das Tragen eines Sarongs oder Schals kann eine gute Möglichkeit sein, die Schultern zu bedecken und als Wickelschal zu tragen. Die Einstellung zur Kleidung ist heutzutage in Gegenden, in denen viele Touristen leben, ziemlich entspannt. Wenn Sie jedoch in ländlichere Gebiete reisen, sollten Sie sich eher bescheiden kleiden, um zu vermeiden, dass Sie sich selbst und die Einheimischen in Verlegenheit bringen. Eine weitere goldene Regel: Beachwear ist nur für den Strand!

Beachten Sie diese Tipps, wenn Sie durch Thailand reisen und eine fantastische Zeit im Land des Lächelns verbringen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar