11 erstaunliche Gründe, Port Douglas, Australien, zu besuchen

Viele internationale und einheimische Besucher besuchen Cairns im hohen Norden von Queensland und überspringen Port Douglas insgesamt. Aber die kleine Küstenstadt ist an sich schon wunderschön. Wenn Sie überzeugen müssen, sollten Sie heute Port Douglas besuchen.

Einfacher Zugang zum Great Barrier Reef

Port Douglas ist ein großartiger Ort, um das zum Weltkulturerbe gehörende Great Barrier Reef zu erkunden. Die Low Isles sind eine kleine Sandbucht am Great Barrier Reef, nur 15 Minuten mit dem Boot von Port Douglas entfernt. Das Riff umgibt die Bucht, sodass Besucher nicht weit schnorcheln müssen, um Korallen, verschiedene Fischarten und Meeresschildkröten zu sehen. Das Agincourt Reef ist einer der besten Tauchplätze des Great Barrier Reef und kann von Port Douglas aus mit Tagesausflügen von Ökotourismus-Experten, Quicksilver Cruises, erreicht werden.

Great Barrier Reef, QLD, Australien

Abenteuerliche Aktivitäten

Die Flüsse, das Riff und der Regenwald rund um Port Douglas sind ein Paradies für Abenteuerliebhaber. Erstens gibt es die Möglichkeit, am Great Barrier Reef zu tauchen. Dann gibt es die lokale Firma Windswell, die sich auf Kitesurfkurse und -verleih sowie Stand-Up-Paddleboarding-Touren spezialisiert hat. Foaming Fury bietet halbtägige Wildwasser-Rafting-Touren zur Barron Gorge und ganztägige Wildwasser-Rafting-Abenteuer zum Russell River an, einschließlich Transfers von Port Douglas. Schließlich gibt es Jungle Surfing Canopy Tours im Daintree Rainforest.

Mildes tropisches Klima

Viele australische Einwohner besuchen Port Douglas jährlich, weil dort ein tropisches Klima herrscht. Dies bedeutet, dass es zwei Jahreszeiten hat: nass und trocken. Die Regenzeit ist im Sommer und beinhaltet hohe Luftfeuchtigkeit, starke Regenfälle und Stacheln, die den Ozean übernehmen. Trockenzeit (April bis Oktober) entspricht kühleren Nächten, aber tagsüber Temperaturen zwischen 19 und 24 ° C. Die touristische Hauptsaison ist im Winter in Port Douglas.

Schöne Strände

Apropos perfektes Wetter: Das Wasser an den Stränden von Port Douglas ist glücklicherweise warm genug, um das ganze Jahr über schwimmen zu können. Der Hauptstrand der Stadt ist Four Mile Beach. Es erstreckt sich und krümmt sich so weit das Auge reicht. Im Sommer ist am Four Mile Beach ein Stinger-Netz installiert, das jeder nutzen sollte. Aber im Winter können Sie sicher in die sanften Wellen schwimmen, wo immer Sie wollen.

Four Mile Beach, Esplanade, Port Douglas, QLD, Australien

Essen im Freien

Eines der besten Dinge am milden Klima in Port Douglas ist, dass Sie das ganze Jahr über draußen speisen können. Besuchen Sie Flames of the Forest, um das einzigartigste kulinarische Erlebnis im Freien im Regenwald zu erleben. Das Nautilus Restaurant befindet sich auf einem versteckten Pfad in einem üppigen tropischen Garten. Es serviert moderne australische Küche mit europäischen und asiatischen Einflüssen. 2 Fish Restaurant ist ein offenes und mehrfach preisgekröntes Fischrestaurant, während On the Inlet seit über 20 Jahren ein Favorit der Einheimischen ist.

In der Nähe von Cairns

Port Douglas liegt nur eine Autostunde nördlich von Cairns. Wenn Sie also nicht auf das viertbeliebteste Reiseziel in Australien verzichten möchten, können Sie ganz einfach einen Tag in der Stadt verbringen. Vergessen Sie in Cairns nicht, die Esplanade Lagoon und die Cairns Art Gallery zu besuchen. Von Cairns aus können Sie auch problemlos zwei Inseln am Great Barrier Reef erreichen: Green und Fitzroy Islands. Auf halbem Weg zwischen Cairns und Port Douglas liegt Palm Cove, ein wunderschöner Vorort von Cairns mit einem der besten Strände in Queensland.

Cairns, QLD, Australien

Port Douglas bietet die luxuriösesten Unterkunftsmöglichkeiten

In Port Douglas befinden sich einige der luxuriösesten Hotels und Resorts in Queensland. Es gibt das Niramaya Villas & Spa mit luxuriösen Unterkünften für Selbstversorger. Weitere Optionen sind der Peppers Beach Club, Pullman Port Douglas und sein 3.000 Quadratmeter großer Pool im Lagunenstil sowie das Sheraton Grand Mirage Resort. Letzteres beherbergt zwei Lagunenpools und sieben Villenpools. Außerdem grenzt es an den Mirage Country Club mit Fitnesscenter, Sportbecken, Tennisplätzen und einem 18-Loch-Golfplatz.

Erfahren Sie mehr über die indigene Geschichte Australiens

Es gibt mehrere Orte, an denen Sie mehr über die indigene Geschichte Australiens in Port Douglas erfahren können. Erstens bietet Flames of the Forest - ein bereits erwähntes kulinarisches Erlebnis - ein Aboriginal Dining Experience mit einer kulturellen Darbietung von zwei Brüdern. In der Mossman Gorge, die eine 20-minütige Fahrt von Port Douglas entfernt liegt, können Besucher mit einem lokalen indigenen Führer einen Traumspaziergang unternehmen, um mehr über die Geschichte der Aborigines in der Region zu erfahren. Schließlich ist der Tjapukai Cultural Park eine Attraktion, die man im nahe gelegenen Cairns unbedingt besuchen muss.

Der älteste Regenwald der Welt

Ungefähr zwei Stunden nördlich von Port Douglas liegt Cape Tribulation, aber zwischen diesen beiden Orten befindet sich der Daintree National Park. Hier befindet sich der Daintree Rainforest, der Teil der zum Weltkulturerbe gehörenden Wet Tropics von Queensland ist. Mit über 135 Millionen Jahren ist Daintree der älteste Regenwald der Welt. Es ist leicht von Port Douglas aus zu erreichen. Im Daintree Rainforest können Sie die Mossman Gorge besuchen, den Daintree River entlang fahren, einen Spaziergang durch den Regenwald machen und sehen, wie der Regenwald auf das Riff in Cape Tribulation trifft.

Australische Tierinteraktion

Port Douglas ist ein fantastischer Ort, um einige der süßesten australischen Tiere hautnah zu erleben. Wildlife Habitat bietet Besuchern die Möglichkeit, unter einheimischen Vögeln zu frühstücken und zu Mittag zu essen. Sie können sich auch mit Koalas, Schlangen und Krokodilen fotografieren lassen. und Sie haben möglicherweise die Möglichkeit, einen Kasuar bei Wildlife Habitat zu füttern. Hartley Crocodile Adventures liegt 25 Minuten südlich von Port Douglas und ist der beste Ort im Norden von Queensland, um Krokodile und einheimische Wildtiere zu beobachten.

Tagesausflug nach Kuranda

Kuranda ist von Port Douglas aus leicht zu erreichen. Besucher können zwischen der An- und Abreise von Kuranda über die Skyrail Rainforest Cableway oder die Scenic Kuranda Railway wählen. Beide Optionen bieten wunderschöne Waldblicke. Kuranda ist eine kleine Bergstadt mit Kunstgalerien, vielen Souvenirläden, dem Australian Butterfly Sanctuary, den Kuranda Koala Gardens, dem Rainforestation Nature Park, der Birdworld Kuranda und den Barron Falls. Verpassen Sie nicht, dieses wunderschöne Refugium in der Nähe von Port Douglas zu erkunden.

Kuranda, QLD, Australien

 

Lassen Sie Ihren Kommentar